Unser 3. Handballcamp „Just for Girls“ war wieder ein voller Erfolg!

19. - 21.10.2017 in Bad Soden

Der tolle Zuspruch war Ansporn zugleich: Insgesamt 63 Spielerinnen aus ganz Hessen hatten sich für unser diesjähriges Herbstcamp angemeldet und somit arbeitete das Organisationsteam mit Hochdruck daran, den Mädels drei interessante und anspruchsvolle Tage in Bad Soden zu bereiten. Und es gelang ihnen.

Schon beim Einchecken am Donnerstagmorgen erwies sich die Hasselgrundhalle wieder einmal als idealer Veranstaltungsort, mussten doch die 63 Taschen und ein Haufen von Schlafutensilien so gelagert werden, dass die Halle für den Trainingsbetrieb wieder komplett frei war. Alles kein Problem und dank der Unterstützung unserer U2-3 sowie A- und B-Jugend Spielerinnen war auch die Anmeldung schnell erledigt, sodass es nach einer kurzen Begrüßung und der Erläuterung der Campregeln sowie der Einteilung der Gruppen mit dem Training losgehen konnte. 

In den drei Tagen standen 7 Trainingseinheiten und ein Abschlussturnier auf dem Programm. Spannend ist es jedes Jahr aufs neue, wie die Spielerinnen dieses Pensum nach fast zwei Wochen Ferien bewältigen werden. Um es vorwegzunehmen: Alle Trainer waren absolut begeistert von den eifrigen und engagierten Mädels, die sich sehr ins Zeug legten. Überhaupt: Die Trainer. Neben unseren internen Vereinstrainern konnten wir auch dieses Mal wieder fachkundige externe Kräfte für das Camp gewinnen. Bereits jetzt zur Institution geworden ist es, dass Weltmeisterin und die Cheftrainerin der Jugendabteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen, Sybille Gruner, einen kompletten Tag mit unseren Mädels verbringt. Sie zeigte sich unverändert ebenso begeistert von unserem Konzept wie A-Lizenztrainer Matthias Kornes, der erstmals dabei war und angesichts der wuseligen, aber konzentrierten Atmosphäre in der Halle sehr beeindruckt war. Als weiteres Highlight kamen am Abschlusstag noch Akrobatiktrainer Jimmy Fiedler und Karatetrainer Roland Runkel. Gerade bei deren Übungen zeigte sich die Offenheit und Begeisterungsfähigkeit der Mädels, denn die anfängliche Skepsis wich schnell und alle machten toll mit bei diesen außergewöhnlichen Trainingseinheiten. 
 
Das soviel Training nicht nur Spaß macht, sondern auch hungrig macht, wussten wir. Doch nachdem das bereitgestellte Obst und Gemüse in jeder Pause kompromisslos „geplündert“ wurde, kam bei den Eltern in der Küche doch der Verdacht auf, dass Heuschrecken am Werk sind. So musste auch an diesem Ort in der Hasselgrundhalle mit hoher Intensität gearbeitet werden, um überall zufriedene Gesichter sehen zu können.

Nach getaner Arbeit wurden abends die Lager für die Nacht in der Halle gerichtet und bereits hier konnte man spüren, dass trotz verschiedener Vereine, Wohnorte und Alters eine sehr homogene Truppe beisammen war. Dies zeigte sich auch spätestens beim Abendprogramm, das wiederum von unseren älteren Vereinsspielerinnen gestaltet wurde, die dann zusammen mit Bernd Pessel und Anke Goslar-Mies auch in der Halle übernachteten und sich super um alle Teilnehmerinnen kümmerten!

So verlebten die Mädels drei schöne Tage in Bad Soden mit einem großen Team aus Vereins- und externen Trainern, die nicht nur wertvolle Hinweise für jede Spielerin gaben und ein interessantes Training gestalteten, sondern auch ganz neue Impulse gaben. 
 
Wir können uns nur bei allen Beteiligten, ob Trainer, Spielerinnen, Eltern, Helfern oder Vorstand, für die tolle Unterstützung und Durchführung des Camps bedanken! Zusammen haben wir gezeigt wie schön unser Sport ist und wieviel Spaß er in der Gemeinschaft macht! Danke insbesondere allen Teilnehmerinnen, es war eine echte Freude, Euch bei uns zu haben!

Wir freuen uns schon heute auf die Neuauflage vom 11. bis 13. Oktober 2018 für die Jahrgänge 2004 bis 2009. 
 

Handball-Camp Herbstferien 2017

19. - 21.10.2017 in Bad Soden

Am Donnerstag geht’s los! Ganze 63 Mädchen werden sich morgens um 9 Uhr in der Hasselgrundhalle in Bad Soden beim Organisationsteam einschreiben lassen. Und dann fangen mit drei vollgepackten Tagen der schönste Teil der Herbstferien an – mit viel Handball, aber auch mit viel Spaß und vielen tollen Erlebnissen in der Gemeinschaft.

 

Die Campinitiatoren Holger Hölzinger und Anke Goslar-Mies haben wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt, und konnten auch kurzfristige Ausfälle im Trainer- und Organisationsteam adäquat auffangen. So wird der seit Beginn der Saison im Jugendbereich der wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt tätige Jan Willing für die operative Durchführung des Camps verantwortlich sein und gemeinsam mit vielen helfenden Spielerinnen und Eltern der wjSG für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Als Trainer konnte neben der bereits bewährten Sybille Gruner von Bayer 04 Leverkusen erstmals auch Matthias Kornes gewonnen werden. Der A-Lizenzinhaber verfügt über reichhaltige Erfahrung in allen Altersklassen und wird ebenso mit neuen Ideen für frischen Schwung in den Trainingseinheiten sorgen wie Angela Petermann, die selbst aktive Handballerin war und die sich bereits seit Jahren nicht nur unserem schönen Sport, sondern auch der pädagogischen und psychologischen Arbeit mit Jugendlichen an Schulen widmet. Dazu kommen natürlich unsere internen Trainer OIaf Kühnel, Bernd Pessel und Thomas Wallendorf, die ebenfalls Trainingsblöcke leiten werden. An sportlicher Kompetenz mangelt es daher nicht – als weiteres Highlight werden am Abschlussvormittag noch Karatetrainer Roland Runkel und Akrobatiktrainer Jimmy Fiedler ganz andere Facetten einer ganzheitlichen sportlichen Ausbildung aufzeigen.

 

Es wird also eine Menge geboten, bevor es dann am Samstag ab 13 Uhr zum traditionellen Abschlussturnier geht. Dazu sind wie immer auch alle Eltern, Großeltern, Geschwister sowie Freunde und Freundinnen herzlich eingeladen. In entspannter Atmosphäre werden die Mädels allen zeigen wollen, dass das Handball-Camp sie auch sportlich bereichert hat! Darüber hinaus wird mit BallCo der Ausrüster der wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt an diesem Tag mit einem Hummel-Verkaufsstand anwesend sein und allen Camp-Teilnehmerinnen 30% Rabatt auf die Artikel gewähren.

 

Die wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt freut sich über den tollen Zuspruch aus der weiblichen Handballjugend und freut sich auf tolle drei gemeinsame Tage!

 

Handball-Camp 19.- 21.10.2017

Auch in diesem Jahr veranstalten wir in diesen Herbstferien das beliebte Handball-Camp unter dem Motto "Just for Girls".

 

Mit unserer langjährigen Erfahrung als Verein, der sich ausschließlich um  die weibliche Jugend kümmert, sind wir der ideale Veranstalter für ein Handball-Camp für Mädchen.

 

Unter Anleitung qualifizierter Trainer fördern wir zielgerichtet die Fähigkeiten der Mädchen, die hier ihre Stärken viel stärker entfalten können als in den herkömmlich angebotenen gemischten Camps.  

 

Einfach mitmachen und Spaß haben!!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Turngemeinde 1875 Bad Soden e.V. - Abteilung Handball -