Jahresrückblick 2017

Ein Jahr voller Höhepunkte

 

2017 - Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Wir wollen uns kurz an einige Highlights erinnern, bevor wir uns mit dem obligatorischen Feuerwerk davon verabschieden und das neue Jahr begrüßen.

 

JANUAR. Das Jahr fängt gut an, der erste Titel wird errungen: Torhüterin Linda Pollak und Athletiktrainer Christian Weilbächer gewinnen die bundesweite Skisprung-Challenge der ARD und bekommen das Originalshirt von Severin Freund überreicht. Die D-Jugend gewinnt ihr Vorbereitungsturnier in Maintal, während die C-Jugend mit zwei Unentschieden von ihrem Ausflug ins badische Gondelsheim zurückkehren. Unsere Jugendarbeit findet große Beachtung, die Frankfurter Neue Presse äußert ihre Hochachtung vor dem, was da bei uns passiert. 

FEBRUAR. Bereits im Februar der nächste Titel für unsere Mädels: Die B1-Jugend holt drei Spieltage vor Saisonende erneut die Hessenmeisterschaft. Auch die Minis machen uns viel Spaß, sie nehmen an Spielfesten teil und machen dort ganz neue Erfahrungen mit dem Ball.
 

MÄRZ. Wir setzen unsere erfolgreiche Serie von Trainerseminaren fort, dieses Mal als Eintagesworkshop mit Christian Weilbächer und dem Schwerpunkt ‚Athletiktraining im Handball‘. Wir zeigen einmal mehr, dass wir auf Bezirksebene im weiblichen Bereich absolut führend sind: Sowohl die D1- als auch die E-Jugend werden souverän Bezirksmeister, die D2 gewinnt zudem die Bezirksliga und wird als Bezirksbeste ausgezeichnet. Und dann flattern den B-Jugendlichen Lilly König und Hannah Kohnagel noch Einladungen vom DHB zum Nationalmannschaftslehrgang im Beachhandball ins Haus.

APRIL. Die B1-Jugend gewinnt das hochklassig besetzte IBOT in Biberach und gehört nun zum erweiterten Favoritenkreis für die Deutsche Meisterschaft. Nach einer wahren Kraftanstrengung sichern sich die Damen 1 durch einen Auswärtssieg im letzten Saisonspiel noch den vielumjubelten Klassenerhalt in der Landesliga. Die ersten Qualifikationsturniere für die neue Jugendsaison 2017/18 starten.

MAI. Ein sehr ereignisreicher Monat, in dem der nächste Schritt in der Entwicklung unseres Handballprojektes eingeläutet wird: Wir geben bekannt, dass wir in der nächsten Saison eine Frauenspielgemeinschaft mit dem Drittligisten TSG Ober-Eschbach eingehen. Auch sportlich machen wir weiter von uns reden: Die Damen 2 feiern nach zwei spannenden Relegationsspielen den Aufstieg in die Bezirksliga A. Und dann das: Die B1-Jugend qualifiziert sich nicht nur für das Final Four um die Deutsche Meisterschaft, nein, der DHB beauftragt uns gar mit der Ausrichtung dieser tollen Veranstaltung. Die Hasselgrundhalle in Bad Soden gerät ins Wanken als unsere Mädels im Halbfinale den favorisierten BVB 09 Dortmund schlagen. Das Finale geht zwar gegen den HC Leipzig verloren, den herausragenden Erfolg als Deutscher Vizemeister feiern die Mädels dennoch ausgiebig. Die wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt hat sich endgültig auf der deutschen Handballlandkarte verewigt! 

JUNI. Zum Abschluss der Saison 2016/17 nehmen unsere zwei D-Jugendmannschaften sowie eine C-Jugend am internationalen Quirinuscup in Neuss teil und die C-Jugend erreicht sogar das Finale. Wir gewinnen für unsere tolle Jugendarbeit einen Preis der Bad Homburger Firma infastaub. 

JULI. Unglaublich - Berit Mies gewinnt tatsächlich die bundesweite Wahl zum Tor der Saison 2016/17 und setzt sich dabei mit einem Drittel aller Stimmen sogar gegen renommierte Bundesligaspieler durch. Ganze 9 unserer Mädels nehmen in den Sommerferien am einwöchigen Handballcamp des HHV in Geislitz teil. Unsere Bewirtung der diesjährigen Jazzreihe in Bad Soden geht zu Ende. 

AUGUST. Die neuformierte D-Jugend gewinnt ein Vorbereitungsturnier in Zweibrücken und trifft dabei auch den Ex-Nationalspieler Christian Schwarzer. Fotografin Steffi Leidner holt das beste aus unseren Mädels raus und macht tolle Mannschaftsfotos. Wir sind zum ersten Mal mit einem Stand beim Sommernachtsfest in Bad Soden vertreten und sind begeistert über den großen Zuspruch, der ein paar Euro in die Kasse spült, die wir auch unbedingt zur Etatdeckung benötigen. 

SEPTEMBER. Wir starten mit großer Begeisterung in die neue Saison. Erstmals in der Geschichte erleben wir Bundesligahandball in Bad Soden. Die Abteilungsleitung wirbt im Zukunftsforum um weitere ehrenamtliche Mitstreiter für das Projekt Mädchenhandball. 

OKTOBER. Unsere C1-Mädels gewinnen den Herbstcup in Osnabrück. Unser drittes Handballcamp „Just for Girls“ ist erneut mit 63 Mädels aus ganz Hessen super besucht und macht allen Beteiligten unglaublich viel Spaß. Drei Tage mit abwechslungsreichem Handball- und Freizeitprogramm mit engagierten und renommierten Trainern, die sich ausschließlich um weibliche Handballerinnen kümmern - das ist super!

NOVEMBER. In einer wahren Abstimmungsschlacht mobilisiert die gesamte Abteilung alle Freunde und Bekannte und wir gewinnen 1000 Euro beim Wettbewerb der ING DiBa. Unser C-Jugendtrainer Holger Hölzinger wird neuer Trainer unserer ersten Damen in der 3. Liga. Die A-Jugend gewinnt vor über 600 Zuschauern das entscheidende Spiel in Magdeburg und zieht in die Zwischenrunde der Bundesliga ein.

DEZEMBER. Wir bewirten gewohnt souverän den Bad Sodener Weihnachtsmarkt mit weißem Winzerglühwein aus der Pfalz. Neben zahlreichen mannschaftsinternen Events findet auch die Weihnachtsfeier der Abteilung statt. Zum Jahresende nehmen wir weitere sportliche Weichenstellungen vor, so übernimmt Alisa Stickl das Traineramt der U23 sowie der A-Jugend und Holger Hölzinger ist ab sofort neuer sportlicher Leiter der wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt. 

 

Das Jahr 2017 ist voll von tollen Erinnerungen, wir freuen uns auf 2018!!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Turngemeinde 1875 Bad Soden e.V. - Abteilung Handball -