Schöner Jahresausklang in Leverkusen

Zum Jahresausklang machte sich die Spielgemeinschaft am 30.12.2015 auf den Weg nach Leverkusen, um sich das Heimspiel der Bundesliga-Damen des TSV Bayer 04 Leverkusen gegen die HSG Bad Wildungen anzusehen.

50 gut gelaunte Spielerinnen aller Altersklassen samt Familienangehörigen füllten den Bus bis auf den letzten Platz und nahmen auf der Fahrt die Gelegenheit wahr, Lose für zwei Originaltrikots der deutschen Nationalspielerin Kim Naidzinavicius und unserer Camptrainerin Denisa Glankovicova zu erwerben. Sämtliche Einnahmen gehen zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe, die seit vielen Jahren von den Werkselfen unterstützt wird. In der Halle angekommen konnten wir schließlich eine Spende von über 100 Euro überreichen. Bemerkenswert, dass auch die verletzten Leverkusener Spielerinnen wie z.B. Assina Müller es sich nicht nehmen ließen, vor dem Spiel durch die Zuschauerreihen zu laufen und Lose für die gute Sache zu verkaufen. Später loste sie als Glücksfee Fabi und Paul die Originaltrikots zu. Glückwunsch! 

Eine besondere Ehre wurde dann unseren Kleinsten zuteil, die mit den Leverkusener Elfen einlaufen durften. Für das Spiel hatten wir von Jutta Ehrmann-Wolf hervorragende Plätze zugewiesen bekommen, sodass wir uns die Begegnung aus allernächster Nähe ansehen konnten und einen tollen Eindruck von der Dynamik bekamen, mit der auf diesem Niveau gespielt wird. Die Gastgeber hatten die Partie vor 1600 Zuschauern nach anfänglichen Schwierigkeiten sicher im Griff und am Sieg (Bericht der Heimmannschaft) kam nie ein Zweifel auf. Nach dem Schlusspfiff holten sich unsere Mädels dann noch Autogramme, bevor wir die Heimfahrt antraten und den Busfahrer mit unseren Gesangskünsten beeindruckten. Ein rundherum gelungenes Erlebnis für alle!

 

Fotos: Lennart Kohnagel

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Turngemeinde 1875 Bad Soden e.V. - Abteilung Handball -