Unsere C2 in der Saison 2014/15

Foto: Fotostudio Leidner, Idstein

 

Spielerkader:

Julia Anthes, Anna Dinkel, Leonie Doll, Olivia Doll, Caroline Ebersbach, Sara Franze, Maya Geiger, Marie Huber, Hannah Karschinoski, Viviane Kunze, Anette Küster, Melis Özbicer, Franziska Rochus, Katinka Rosenthal, Ritika Saxena, Hannah Schnürr und Annika Schreiber.

 

Trainer:

Marie-Luise Henrich

Steve Roscher 

Berichte

Deutlicher Sieg in Sachsenhausen

15.03.2015: TG 04 Sachsenhausen - wJSG C2 4:34 (1:16)

Am Sonntagnachmittag musste die C2 in Sachsenhausen ran und überrannte die Heimmannschaft mit 34:4. Schon in der ersten Halbzeit erspielten sich unsere Mädels mit 16:1 einen großen Vorsprung. Maya spielte ein überragendes Spiel und trug mit 12 Toren zu dem Sieg bei. Die TG 04 Sachsenhausen hatte gegen unsere starke Abwehr kaum eine Chance. Bei der komfortablen Führung war es uns möglich, ein wenig auf den einzelnen Positionen zu experimentieren. Alle Mädels bekamen ihren Spielanteil und trugen so maßgeblich zum Erfolg bei. Besonders gefreut haben wir uns über den ersten Einsatz von Camilla.

 

Mit dem Sieg haben wir uns bereits zwei Spiele vor Saisonende den 3. Tabellenplatz gesichert.

 

Es spielten: Caroline Ebersbach (Tor), Ritika Saxena, Hannah Schnürr, Kathinka Rosenthal, Julia Anthes, Marie Huber, Franziska Rochus, Maya Geiger, Sara Franzé, Camilla Klee, Annika Schreiber, Anna Dinkel, Melis Özbicer und Anette Küster.

Dritter Platz gefestigt

08.03.2015: wJSG C2 - SG Sossenheim 23:5 (9:2)

Die C2 gewann ihr Heimspiel am Sonntag mit 23:5. Der erste Treffer konnte bereits nach wenigen Sekunden geworfen werden. Nach dem Ausgleich von Sossenheim zum zwischenzeitlichen 1:1 zog die Mannschaft mit 6 Toren zum 7:1 davon. Sossenheim konnte bis zur Halbzeit lediglich ein weiteres Tor erzielen, so dass unsere Mannschaft die Führung zum Halbzeitstand von 9:2 ausbauen konnte..

Gestärkt mit neuer Kraft ließen die Mädels in der Abwehr auch weiterhin kaum etwas zu. Im Angriff gab es schöne Rückraumtore und Anspiele an den Kreis, die von Erfolg gekrönt waren. Mit der komfortablen Führung konnten wir durchwechseln, so dass jeder genug Einsatzzeit bekam. Die Mädels spielten konzentriert bis zur letzten Minute und gewannen verdient mit 23:5.

 

Es spielten: Caroline Ebersbach(Tor), Hannah Schnürr, Franziska Rochus, Ritika Saxena, Marie Huber, Melis Özbicer, Sara Franze, Julia Anthes, Kathinka Rosenthal, Anette Küster, Maya Geiger, Anika Schreiber und Anna Dinkel.

Ein gelungener Sieg

01.03.2015: TSG Oberursel – wJSG C2  19:33 (11:18)

Das Spiel gegen Oberursel ging schon mit hohem Tempo los. Oberursel lag am Anfang ganz knapp vorne, doch die Mädels gaben alles und führten in der ersten Halbzeit das Spiel mit 18 zu 11 an. Da wir eine starke Abwehr hatten, und Caro uns einen starken Rückhalt im Tor bot, konnten die Gegner nicht viel ausrichten.  Die Spieler und die Trainerin waren mit dem Ergebnis, dass sie sich hart erkämpft hatten, sehr  zufrieden. In der Halbzeit wurde deswegen nicht viel besprochen. Nach der Halbzeit bauten die Mädels ihre Führung  weiter aus und beendeten das Spiel mit 33:19. Mit viel Ehrgeiz haben sie sich den Sieg hart erarbeitet.  Insgesamt liegen sie nun auf Platz 3, mal sehen, ob dieses Tabellenergebnis auch so bleibt.

 

Es spielten: Caroline Ebersbach( Tor), Maya Geiger, Kathinka Rosenthal, Anika Schreiber, Franziska Rochus, Ritika Saxena, Marie Huber, Julia Anthes, Hannah Schnürr, Anna Dinkel, Sara Franze und Anette Küster.

Knapp gewonnen ist auch ein Sieg

08.02.2015: SV Seulberg - wJSG C2  22:24 (11:13)

Auch dieses Mal wieder hochmotiviert ging es für die C2 am Sonntag in der eigenen Halle an den Start. Nach einem sehr ausgeglichen Anfang der 1. Halbzeit konnte die Mannschaft durch eine gut aufgebaute 6-0 Abwehr und einen starken Angriff ihren Vorsprung auf zwischenzeitlich 7:12 ausweiten. Auch dieses Mal sah man tolle Anspiele an den Kreis. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit schwächelte die Mannschaft jedoch und so ging es 11:13 in die Halbzeit.

Getankt mit neuer Kraft ging es in die 2. Halbzeit. Am Anfang waren die Mädels wieder voll mit dabei und ließen in der Abwehr kaum etwas zu. Auch im Angriff gab es ein paar schöne Rückraumtore. Im weiteren Verlauf ließ die Konzentration jedoch stark nach, was sich vor allem in der Abwehr widerspiegelte. In den letzten Minuten kämpften die Mädels und verteidigten ihren Vorsprung. Das Spiel blieb spannend bis zur letzten Minute und schlussendlich konnte sich Geburtstagskind und Trainer Steve Roscher über einen weiteren Sieg seiner Mannschaft freuen.

 

Es spielten: Caroline Ebersbach (Tor), Hannah Schnürr, Franziska Rochus, Ritika Saxena, Marie Huber, Melis Özbicer, Sara Franze, Julia Anthes, Kathinka Rosenthal und Anette Küster.

Verdienter Sieg in Runkel

01.02.2015: HSG Eschhofen/Steeden - wJSG C2  21:31 (10:18)

Im Spiel gegen den Tabellenvierten legte unsere Team los wie die Feuerwehr, so stand es bereits nach wenigen Minuten 7:3 für uns. Danach schalteten die Mädels 1-2 Gänge runter, was auch sofort von unserem  starken Gegner bestraft wurde. Beim Stand von 7:7 half nur noch eine Auszeit, um das Team wieder auf die richtige Bahn zu bringen. Danach stand die Abwehr wieder richtig, und wir konnten uns durch viele Würfe aus dem Rückraum und tolle Anspiele an den Kreis eine komfortable Führung von 18:10 bis zur Halbzeit heraus spielen.

 

In der zweiten Hälfte konnten uns die Mädels aus Eschhofen/Steeden dann nicht mehr gefährlich werden. Mit der Sicherheit der Führung spielte unsere C2 sehr selbstbewusst, so dass fast jeder Angriff mit einem Tor belohnt wurde. Die Abwehr funktionierte nach dem Durchhänger in der ersten Halbzeit tadellos und lies nicht mehr viel zu. Somit konnten die Mädels mit einem Endstand von 31:21 einen in der Höhe verdienten Sieg feiern.

 

Es spielten: Caroline Ebersbach (Tor), Ritika Saxena, Hannah Schnürr, Kathinka Rosenthal, Julia Anthes, Marie Huber, Franziska Rochus, Maya Geiger und Anna Dinkel.

Ein spannendes Duell auf Augenhöhe

07.12.2014: SV Bad Camberg - wJSG C2 23:20 (11:11)

Hoch motiviert ging es für die C2 am Sonntag nach Bad Camberg. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge waren zwar einige Ausfälle zu verkraften, dennoch ergab sich ein sehr gutes Spiel gegen den auf Tabellenzweiten. Gestützt auf eine starke 6:0-Abwehr konnten viele Tore der Gegner verhindert werden. Zudem wurden mehrere 7 Meter Würfe souverän durch Franzi und Maja verwandelt. In die Halbzeit ging es mit einem Zwischenstand von 11:11.

Auch in der zweiten Halbzeit zeigten die Mädels im Angriff sehr schöne Spielzüge, die zumeist mit einem Tor abgeschlossen werden konnten. So hielt die Mannschaft erfolgreich bis zur 38. Minute mit, ehe zwei Zeitstrafen kurz hintereinander das Team um 4 Tore zurück warf. Trotz einer sehr guten Mannschaftsleistung und einer starken Torfrau gelang es somit leider nicht, die Punkte mit nach Hause zu bringen. Trainer Steve Roscher zeigte sich nach dem Spiel sehr zufrieden mit dem Auftritt des Teams.

Es spielten: Caroline Ebersbach (Tor), Anna Dinkel, Franziska Rochus, Hannah Schnürr, Marie Huber, Kathinka Rosenthal, Sara Franzé, Maya Geiger und Anika Schreiber.

Rutschpartie mit verdientem Sieg

23.11.2014: SG Sossenheim – wJSG C2  10:17 (6:6)

Am vergangenen Sonntag spielte die C2 gegen die SG Sossenheim im Höchster BIKUZ. Auf dem sehr rutschigen Hallenboden spielten die Sossenheimer sehr träge ihr Spiel herunter, welchem wir uns nach den ersten Rutscheinlagen leider auch schnell anpassten. Lediglich Anna Dinkel ließ sich nicht beirren und warf fast alle Tore in der ersten Halbzeit alleine. So ging es mit einem mageren 6:6 in die erste Pause.

Die zweite Hälfte begannen wir mit einigen Umstellungen sehr viel besser. Die Mädels trauten sich endlich ihr Spiel durchzuziehen, und so gelang unseren Mädels letztendlich ein ungefährdeter 17:10-Sieg.  Besonders hervorzuheben ist unsere Torhüterin Caroline Ebersbach, sie war wie immer das gesamte Spiel über auf der Höhe und hielt uns gerade am Anfang mit guten Paraden im Spiel.

 

Es spielten:

Caroline Ebersbach (Tor), Julia Anthes, Anna Dinkel, Sara Franze, Maya Geiger, Marie Huber, Melis Özbicer, Franziska Rochus, Kathinka Rosenthal, Hannah Schnürr und Anika Schreiber.

Sieg am frühen Morgen

16.11.2014: wJSG C2 - TSG Oberursel 13:10 (3:4)

Die C2 spielte am frühen Sonntagmorgen (09:00 Uhr) in der Kahlbachhalle in Altenhain gegen die Mannschaft der TSG Oberursel. Trotz der frühen Anwurfzeit, waren die Mädels von Anfang an hellwach und ließen so gut wie keine Fehler zu. Zur Mitte der ersten Halbzeit ließ die Konzentration leider etwas nach, dies spiegelte sich dann auch in dem knappen Halbzeitrückstand von 3:4 widerspiegelte. Nach der Pausenansprache der beiden Trainer waren die Mädels wieder voll dabei. Unsere Mannschaft bekam drei 7-Meter zugesprochen, die alle sicher verwandelt wurden. Am Ende stand es 13:10 für uns, so konnten die C2 Mädels den 2. Saisonsieg feiern.

 

Es spielten: Caroline Ebersbach, Julia Anthes, Sara Franze, Anette Küster, Melis Özbicer, Franziska Rochus, Ritika Saxena, Kathinka Rosenthal und Anika Schreiber.

Zu unkonzentriert im Angriff

09.11.2014: TuS Nordenstadt - wJSG C2  25:13 (15:9)

Im Spiel gegen TuS Nordenstadt spielten wir mit der zuletzt erfolgreichen Abwehr-Stellung 6:0. In diesem Spiel taten sich aber einige Lücken auf, die unsere Gegner zu nutzen wussten. Im Angriff tat sich unsere Mannschaft schwer, so ging TuS Nordenstadt mit einer 15:9-Führung in die Halbzeit. Auch in der 2. Halbzeit lief es nicht so gut für uns. Eigentlich klare Torchancen gingen an den Pfosten und in der Abwehr fand Nordenstadt weiterhin Lücken. Vor allem kassierten wir aber zu viele Tore durch Tempogegenstöße nach unpräzisem Abspiel. Auch einige Paraden unserer Torhüterin verhinderten den 25:13 Sieg für den TuS Nordenstadt nicht mehr.

 

Es spielten. Caroline Ebersbach (Tor), Julia Anthes, Sara Franze, Maya Geiger, Marie Huber, Anette Küster, Melis Özbicer, Franziska Rochus, Ritika Saxena, Hannah Schnürr und Anika Schreiber.

Erster Saisonsieg in Seulberg

11.10.2014: SV Seulberg - wJSG C2  13:20 (7:10)

Nach zwei Niederlagen zum Saisonstart haben wir trotz einiger Ausfälle den ersten Sieg errungen! Da unsere Trainerin Marie selbst ein Spiel hatte, übernahm unser Trainer Steve die Leitung.  

Seine Abwehrumstellung auf 6:0 ließ den Seulbergern wenig Freiraum. Im Angriff nutzten wir unsere Möglichkeiten und gingen mit einer verdienten 10-7 Führung in die Halbzeit.

Auch in der 2. Halbzeit stand unsere Abwehrkette sicher, und wir konnten mit einer guten Mannschaftsleistung sowie einer starken Torfrau unsere Führung immer weiter ausbauen. Schließlich gewannen wir souverän mit 20:13.

 

Es spielten: Caroline Ebersbach, Hannah Schnürr, Kathinka Rosenthal, Julia Anthes, Anika Schreiber, Marie Huber, Maya Geiger, Franziska Rochus und Anna Dinkel.

Nach Führung den Faden verloren

04.10.2014: wJSG C2 - HSG Eschhofen/Steeden 10:13 (7:6)

Vergangenen Samstag spielten die Mädels der C2 gegen die HSG Eschhofen/Steeden. Wir begannen sehr stark und führten recht schnell mit 3-1. So fühlten sich die Mädels zu sicher, wurden unachtsam und begannen, Fehler zu machen. Letztendlich ging es trotzdem mit einer knappen 7:6 Führung in die Halbzeit. Auch in der 2 Hälfte fand unser Team nicht mehr in ihren Rhythmus. Am Ende eines sehr schwachen Handballspiels ging die HSG als Sieger vom Platz. 
 
Es spielten; Caro, Sarah, Julia, Franzi, Anna, Ritika, Kathinka, Maya, Anette, Marie Anika, Leonie und Olivia.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Turngemeinde 1875 Bad Soden e.V. - Abteilung Handball -