Unsere C2 in der Saison 2015/16

Für die C-Jugend waren in der Saison 2015/16 alle Mädchen der Jahrgänge 2001 und 2002 spielberechtigt.

 

Die C2 ging außer Konkurrenz in der Bezirksliga Wiesbaden-Frankfurt an den Start und bot damit Spielerinnen aus der C1 und der D-Jugend die Möglichkeit, zusätzliche Spielpraxis zu erhalten.

 

Die C2 in der Saison 2015/16

 

Ansprechpartner: Holger Hölzinger

 

Ungeschlagen die Saison beendet

20.03.2016: TG Rüdesheim - C2  10:34 (4:18)

Auch in ihrem letzten Saisonspiel konnte unsere C2 nochmals mit einem deutlichen Sieg aus dem Spiel gehen.

 

Die Mannschaft startete gut ins Spiel, hatte jedoch in der ersten Hälfte ein paar Probleme, da einige Angriffe zu schnell gespielt wurden und somit kein geordnetes Angriffsspiel aufgebaut werden konnte. Dennoch war zur Halbzeit bei einem Stand von 18:4 bereits ein deutlicher Vorsprung herausgeworfen worden. Die Mädels ließen auch in der zweiten Hälfte nicht nach und konnten immer häufiger schöne Lücken im Angriff herausspielen. Durch die starke Abwehr unserer Mannschaft konnten außerdem einige Bälle abgefangen und erfolgreich verwandelt werden. So endete das Spiel schließlich mit 34:10 und alle freuten sich über den schönen Saisonabschluss.

 

Es spielten:
Franzi Ried (Tor), Hannah Schnürr, Amelie Rosolski, Marie Huber, Sylvie Günther, Julia Anthes, Caro Günther und Linnea Schweser.

 

Erneuter Kantersieg

12.03.2016: C2 - HSG Eschhofen/Steeden 46:12 (21:6)

Auch an diesem Wochenende konnten wir wieder einen deutlichen Sieg erzielen. In der ersten Halbzeit wurden zwar einige gute Chancen zum Torerfolg liegen gelassen, das hinderte uns aber nicht daran, mit einer Führung von 21:6 Toren in die Halbzeit zu gehen.


In der zweiten Halbzeit ließen wir nicht nach, und man merkte der gegnerische Mannschaft an, dass sie mit unserer starken Abwehrleistung zu kämpfen hatten. Sie kamen dadurch kaum zu Torabschlüssen. Verletzungsbedingt spielten die Gegner dann nur noch mit fünf Feldspielern, sodass wir daraufhin ebenfalls eine Spielerin aus dem Feld nahmen. Am Ende gewannen wir deutlich mit 46:12 Toren.

Es spielten:
Franziska Ried (Tor), Caroline Ebersbach, Linnea Schweser, Julia Anthes, Melis Özbiçer, Amelie Rosolski, Sylvie Günther und Marie Huber.

 

C2 überrennt Dortelweil

06.03.2016: JSG Dortelweil/Nieder-Eschbach - C2  16:37 (6:21)

Am Sonntag trat die C2 bei der JSG Dortelweil/Nieder-Eschbach an. Nach einem vergleichsweise bescheidenen Anfang gingen die Mädels mit 7:1 in Führung und gaben diese im Laufe des Spiels auch nicht mehr aus der Hand. Zur Halbzeit bestand mit 21:6 bereits ein komfortabler Vorsprung. Auch in der zweiten Hälfte war die C2 klar überlegen und trotz großer Bemühungen der gegnerischen Mannschaft endete das Spiel mit einem deutlichen Auswärtssieg von 37:16.

Es spielten:
Franziska Ried (Tor), Melis Özbiçer, Annalena Dietrich, Lilly Geiger, Hannah Schnürr, Linnea Schweser, Julia Anthes, Amelie Rosolski, Franzi Rochus und Caro Günther.
 

Kantersieg in Altenhain

27.02.2016: C2 - SG Sossenheim 31:9 (15:4)

Unsere C2-Jugend spielte am Sonntag gegen die SG aus Sossenheim. Die Mädels gingen hochmotiviert in das Spiel und konnten bereits nach wenigen Minuten einen Vorsprung herauswerfen. Mit einer stabilen Abwehr und ein paar schönen Aktionen im Angriff gingen die Mädels mit einer komfortablen 15:4-Führung in die Halbzeit. So ging es nach der Halbzeitpause dann auch weiter. Obwohl die Sossenheimerinnen noch ein paar Tore warfen, war der verdiente Sieg nie in Gefahr. Am Ende konnten sich alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen.

 

Es spielten:

Franziska Ried (Tor), Linnea Schweser, Melis Özbiçer, Marie Huber, Amelie Rosolski, Hannah Schnürr, Julia Anthes, Caroline Ebersbach und Caroline Günther

 

Stabile Abwehr

14.02.2016: C2 - TG 04 Sachsenhausen 43:6 (19:5)

Im Spiel gegen den Tabellenvorletzten aus dem Frankfurter Süden gingen unsere Mädels bereits nach wenigen Minuten mit 5 Toren in Führung. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Gegnerinnen noch kein Tor erzielen können. Durch zahlreiche Tempogegenstöße konnte der Vorsprung immer weiter ausgebaut werden, sodass es zur Halbzeit 19:5 für unsere Mädels stand. Da der gegnerischen Mannschaft nur noch ein Tor in der 2. Halbzeit gelang, gewannen die C2 am Ende hoch mit 43:6. Auch die D-Jugendliche Julia Noetzel trug dabei mit einigen schönen Toren zum Sieg bei.

 

Es spielten:

Sylvie Günther, Franzi Rochus (beide Tor), Juli Anthes, Annalena Dietrich, Caro Günther, Marie Huber, Julia Noetzel, Amelie Rosolski und Linnea Schweser.

 

Kantersieg gegen Tabellendritten

24.01.2016: C2 – SV Bad Camberg 48:8 (21:2)

Am Sonntag hatte unsere C2 ein Heimspiel gegen den Tabellendritten SV Bad Camberg. Die Mädels ließen von Beginn keine Zweifel zu, wer hier als Siegerin vom Platz gehen würde, und gingen sofort in Führung. Bis zum ersten Timeout des Gegners stand es schon 12:1 für unsere Mädels. In der sicher stehenden Abwehr ergatterte die Mannschaft die Bälle und nutzten die sich daraus ergebenden Chancen postwendend zu Tempogegenstoßtoren. Beim 17:2 nahm auch Trainer Steve Roscher ein Timeout. In die Halbzeit gingen die Mädels mit einem grandiosen 21:2 als Zwischenstand. Auch in die zweite Halbzeit starteten unsere Spielerinnen wieder sehr gut, und das Spiel nahm den gleichen Verlauf. Beim Spielstand von 37:5 nahm der Trainer aus Bad Camberg seine zweite Auszeit. Mit einem Endstand von 48:8 verließen die Mädels glücklich den Platz!

 

Es spielten:

Caro Günther, Sylvie Günther, Franzi Rochus (alle Feld und Tor), Julia Anthes, Annalena Dietrich, Marie Huber, Melis Özbicer und Amelie Rosolski.

 

Ungefährdeter Sieg in Idstein

17.01.2016: TV Idstein II – C2  10:34 (3:14)

An diesem Sonntag bestritt unsere C-Jugend gleich zwei Spiele an einem Nachmittag. Nachdem die Mädels gegen den Tabellenführer aus Kleenheim im Oberligaspiel einen starken und kräftezehrenden Einsatz gezeigt hatten, ging es im Anschluss daran direkt  weiter nach Idstein. Hier trafen wir auf den bekannten Gegner aus der Hinrunde, und wie im Hinspiel zeigte unsere Mannschaft eine solide und konzentrierte Leistung in einem Spiel, in dem der verdiente Sieg nie gefährdet war. Vor allem durch eine stabile und gut agierende Abwehr und dank einiger toller Paraden unserer Torfrau Franzi konnten die Mädchen von Beginn an ihr Potenzial ausschöpfen und so gelang es, schnell mit großem Torabstand davonzuziehen. Die gegnerische Mannschaft kam nur selten zu Torwürfen, während unsere Mädchen Tor um Tor erzielten und einen klaren Sieg davontrugen. Trainer Steve Roscher konnte munter durchwechseln, sodass alle Mädchen zu ausreichend Spielzeit kamen. Der Endstand lautete 34:10 für unsere Mannschaft.

 

Es spielten:

Franziska Ried (Tor), Franziska Rochus, Caroline Ebersbach, Caroline Günther, Sylvie Günther, Marie Huber, Melis Özbicer, Amelie Rosolski, Hannah Schnürr, Ulla Neumann, Julia Anthes und Linnea Schweser.

 

Knapper Sieg im Spitzenspiel

19.12.15: TSG Eppstein - C2  22:27 (14:12)

Im absoluten Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten aus Eppstein lag unsere C2 gleich am Anfang der ersten Halbzeit im Rückstand. Aufgrund eines starken Spiels der Gegner und einiger Fehlwürfe unsererseits konnten die Mädchen die Eppsteinerinnen bis zur Halbzeit nicht einholen. Somit ging die TSG Eppstein mit einer verdienten Führung von 14:12 in die Pause. In der zweiten Hälften kämpften sich unsere Mädchen wieder an Eppstein heran. Sie bauten den kompletten Vorsprung von Eppstein ab und hatten bald selbst einen Vorsprung. Am Ende gewann unsere C2 nach einem langen Kampf gegen einen starken Gegner mit 27 : 22 und haben sich somit den ersten Platz in der Tabelle gesichert.

 

Es spielten:

Franziska Ried (Tor), Amelie Rosolski, Linnea Schweser, Melis Özbiçer, Caroline Ebersbach, Julia Anthes, Caroline Günther, Marie Huber und Anna-Lena Dietrich.

 

Überforderter Gegner

12.12.15: C2 - TG Rüdesheim 38:8 (17:5)

Am Samstag trat unsere C2 gegen den Gegner aus Rüdesheim an. Wir kamen sehr gut ins Spiel und konnten schnell mit einem deutlichen Abstand in Führung gehen. Allerdings gab es anfangs noch einzelne Abstimmungsprobleme in der Abwehr, die aber schnell abgestellt wurden. Unsere Gegner waren mit unserem schnellen Spiel im Angriff überfordert, sodass wir dann bald deutlich führten. In der zweiten Hälfte konnten dann auch noch einige Tempogegenstöße herausgespielt werden, die das Ergebnis noch mehr ausbauten. Alle Spielerinnen kamen zum Einsatz und konnten ihr Können unter Beweis stellen. Nach diesem gelungenem Spiel freuten wir uns besonderes auf die bevorstehende Weihnachtsfeier des Vereins.

Es spielten:
Franziska Ried (Tor), Melis Özbiçer, Annalena Dietrich, Caroline Ebersbach, Ulla Neumann, Hannah Schnürr, Amelie Rosolski, Marie Huber, Julia Anthes, Franziska Rochus, Lilly Geiger und Linnea Schweser.

 

Ein wohlverdienter Kuchen!

06.12.15: HSG Eschhofen/Steeden - C2  14:34 (3:16)

Am Nikolaustag machten wir uns auf den Weg zu unserem Auswärtsspiel gegen die HSG Eschhofen/Steeden nach Runkel. Dem gegnerischen Team merkte man schnell die Unsicherheit an, und somit konnten wir im Angriff viele Torchancen sicher nutzen und in ein Tor verwandeln.

Auch viele Tempogegenstöße konnten erfolgreich durch unsere Spielerinnen abgeschlossen werden. Eine gute Abwehr und die tolle Leistung unserer Torfrau ließen uns verdient mit 16:3 in die Halbzeitpause gehen.

In der zweiten Halbzeit ging das muntere Torewerfen bis zu den letzten 7 Minuten vor Abpfiff weiter. Dann gab es ein wildes Abspielen des Balles, da keiner der Mädels das 30. Tor werfen und somit einen Kuchen backen wollte. Die Mannschaft dankte Caroline E. dafür, dass sie diese Aufgabe übernommen hatte und somit freuen sich alle im nächsten Training auf einen Kuchen. Am Ende siegten wir verdient mit 34:14.

 

Es spielten:

Franziska Ried (Tor), Caroline Ebersbach, Annalena Dietrich, Linnea Schweser, Julia Anthes, Melis Özbicer, Amelie Rosolski, Caroline Günther und Marie Huber.

 

Ungefährdeter Sieg

28.11.15: C2 - JSG Nieder-Eschbach/Dortelweil 25:9 (14:5)

Zum Abschluss des Samstags in der Otfried-Preußler-Schule spielte die C2 gegen die JSG Nieder-Eschbach/Dortelweil. Leider stand Trainer Steve Roscher keine komplette Mannschaft zur Verfügung, aber trotz Unterzahl entschieden die Mädels die erste Halbzeit klar für sich und gingen mit einem komfortablen Vorsprung von 14:5 in die Pause. In der zweiten Hälfte ging es auf beiden Seiten etwas langsamer zu, unsere Mannschaft war aber weiterhin überlegen und konnte dieses eher ruhige Spiel deutlich mit 25:9 für sich entscheiden.

Es spielten:

Franziska Ried (Tor), Amelie Rosolski, Annalena Dietrich, Julia Anthes, Nina Meck und Caroline Günther.

 

Kantersieg im Spiel fünf gegen fünf

08.11.15: TG 04 Sachsenhausen - C2  5:47 (3:25)

Bei unserem Auswärtsspiel bei der TG 04 Sachsenhausen konnte unser Gegner nur mit 5 Spielerinnen antreten. Das ist eigentlich etwas wenig, um ein echtes Handballspiel zu machen, aber wir einigten uns natürlich darauf, dass auch wir nur zu fünft aufliefen. Anfangs hatten wir zwar Schwierigkeiten, mit nur 4 Feldspielerinnen zu spielen, aber nachdem wir uns daran gewöhnt hatten, gingen wir durch viele Tempogegenstöße beim Stand von 25:3 in die Pause. In der zweiten Halbzeit ließen wir nicht nach und gewannen das Spiel mit einem deutlichen Endstand von 47:5 gegen einen Gegner, der naturgemäß über keinerlei Auswechselmöglichkeiten verfügte und uns auch deswegen nichts entgegensetzen konnte.

 

Es spielten:

Caroline Ebersbach, Franziska Ried (beide Tor), Annalena Dietrich, Linnea Schweser, Julia Noetzel, Franziska Rochus, Hannah Schnürr, Melis Özbicer, Amelie Rosolski, Sylvie Günther und Marie Huber.

 

Sieg trotz Unterzahl

04.10.15: SV Bad Camberg - C2  13:27 (6:15)

Nachdem sich unsere Mannschaft am frühen Sonntagmorgen um 08:30 Uhr traf, stellte man schnell fest, dass sie unvollständig war. So traten wir das Spiel gegen den SV Bad Camberg in Unterzahl an. Wir starteten gut und konnten immer wieder ausgleichen. In der 13. Minuten konnten wir dann sogar in Führung gehen. Unsere Abwehr stand sehr sicher, sodass der Gegner bis zur Halbzeit nur noch wenige Tore warf. Nach der Halbzeitpause ging es dann nur noch darum. den Vorsprung auszubauen und den Sieg zu sichern. Nach 50 harten Minuten konnten wir das Spiel mit 27:13 gewinnen und somit bereits den zweiten Saisonsieg sichern. Ein toller Erfolg für die dezimierte Mannschaft und Trainer Steve Roscher.

 

Es spielten:

Franziska Ried (Tor), Caroline Ebersbach, Amelie Rosolski, Linnea Schweser, Marie Huber und Julia Anthes.

 

Kantersieg im Auftaktspiel

27.09.15: C2 - TV Idstein II  42:11 (21:5)

Das erste Spiel der Saison fing für unser Team sehr gut an. Franzi Ried hielt sehr viele Bälle der Gegner aus Idstein, dies stärkte auch das Team. Im Angriff wurden die Torchancen von den Spielerinnen sicher genutzt, sodass unsere Mannschaft mit einem 21:5 in die Halbzeitpause gehen konnte. Die 2. Halbzeit verlief ähnlich wie die erste, und unsere Mädels bauten den Vorsprung weiter aus. Am Ende gewannen sie hoch mit 42:11. Kleiner Wermutstropfen war die Verletzung von Amelie in der 2. Halbzeit.

 

Es spielten:

Franziska Ried (Tor), Melis Özbicer, Annalena Dietrich, Ulla Neumann, Amelie Rosolski, Sylvie Günther, Linnea Schweser und Franziska Rochus.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Turngemeinde 1875 Bad Soden e.V. - Abteilung Handball -