Unsere D-Jugend in der Saison 2015/16

Für unsere D-Jugend waren in der Saison 2015/16 alle Mädchen der Jahrgänge 2003 und 2004 spielberechtigt.

 

Die D-Jugend in der Saison 2015/16

 

Ansprechpartner D-JugendChristian Klebba / Carolin Weihe

Sieg gegen starken Gegner

20.03.2016: JSGwD Langenhain/Breckenheim - D1  18:20 (11:9)

Die frisch gebackenen Bezirksmeisterinnen der D-Jugend traten am Sonntag bei der Spielgemeinschaft aus Langenhain und Breckenheim an. Dem Trainerteam war bewusst, dass es kein einfaches Spiel werden würde, da die Mädels beim Heimspiel nur knapp mit einem Tor gewonnen hatten. Eigentlich war es eine bedeutungslose Begegnung, jedoch wollten wir den Meistertitel mit einem schönen Sieg abrunden.


Von Beginn an taten sich unsere Spielerinnen schwer, zudem reisten wir ohne Torfrau an. Gleich in den ersten Minuten fielen die ersten Tore auf unserer Seite, sodass wir zwischenzeitlich mit 3:6 zurück lagen. Die Mädels kamen nun aber besser in die Spur kamen und ließen einen 4:1-Lauf folgen. Leider konnte das Unentschieden nicht bis zur Halbzeit gehalten werden, und die Heimmannschaft ging mit einer 11:9-Führung in die Pause.
 
Nach der Halbzeit merkte man unseren Mädels an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Sie holten Tor um Tor auf und kämpften sich zur ersten Führung (14:13). Von nun an stand die Abwehr sicher, durch technische Fehler der Gegner konnten viele, schnelle und schöne Tempotore erzielt werden. Bis zu der letzten Minute beim Stand von 18:19 konnte Langenhain/Breckenheim das Spiel offen gestalten, jedoch behielten unsere Mädels die Nerven und gewannen verdient am Ende verdient mit 18:20.
 
Es spielten:
Lilly Geiger, Mara Jahnke, Yasmin Klebba, Sarah Sakete, Nina Meck, Rafaella Siano, Solveigh Tempels und Selena Vincent.

 

Meister der Bezirksoberliga 2015/16!

12.03.2016: D1 - HSG MainHandball 30:12 (19:7)

Was für ein Wochenende für die D Jugend! Wir sind Meister der Bezirksoberliga geworden - mit dem wahrscheinlich kleinsten Kader der kompletten Liga. Mit nur 9 Spielerinnen, 3 davon noch in der E-Jugend und im letzten Monat mit nur 1-mal Training pro Woche haben wir es geschafft, ganz oben zu stehen. Und all dies, obwohl wir wirklich sehr viele starke Mannschaften in unserer Klasse hatten. Doch nun erstmal der Reihe nach….

Am Samstag hatten wir unser Spiel gegen die HSG MainHandball. Wir waren voll motiviert, denn wir wussten, wenn wir diese Spiel gewinnen, hätten wir noch alles selbst in der Hand, um die Meisterschaft im letzten Spiel gewinnen zu können. So zeigten wir mit einem besonders schnellen Spiel nach vorne, wer heute gewinnen wollte. Zur Halbzeit lagen wir schon 19:7 in Führung. In der zweiten Halbzeit konnten wir weiter unsere Überlegenheit demonstrieren. Mit schönen Kreisanspielen, einem tollen Tor von Selena und einer überragende Torwartleistung von Johanna gewannen wir am Ende mit 30:12.

Am Sonntag musste dann unser direkter Konkurrent TG Kastel gegen die in den letzten Wochen stark spielende SG Wehrheim/Oberhain nachziehen. Einige von uns fuhren nach Kastel, um sich das Spiel anzuschauen und die Gäste anzufeuern. Was wir dort sahen, war eine super Spiel der Taunusmädels. Kastel rannte von Beginn an einem Rückstand hinterher. Zum Schluss stand es 34:28 für Wehrheim, gleichbedeutend damit, dass unsere D-Jugend jetzt uneinholbar vorne liegt…. Wir sind MEISTER !!!! Das letzte Spiel gegen die JSG Langenhain/Breckenheim am Sonntag können wir jetzt in vollen Zügen genießen und versuchen unser schönstes Handball zu zeigen. Wir freuen uns auf viele Fans um die Mannschaft zu feiern (13 Uhr in Langenhain).
 
Es spielten
Johanna Haack (Tor), Lilly Geiger, Mara Jahnke, Yasmin Klebba, Sarah Sakete, Nina Meck, Rafaella Siano und Selena Vincent.

 

D-Jugend jetzt Tabellenführer!

28.02.2016: TV Idstein – D1  18:23 (6:15)

Die D-Jugend war am vergangenen Sonntag beim Tabellendritten TV Idstein zu Gast. Durch das schnelle Tempospiel im Angriff und die gute Abwehr führte die Mannschaft bereits nach 18 Minuten mit 14:3. Im weiteren Spielverlauf gab es zwar einige Ungenauigkeiten im Passspiel, dennoch belohnten sich die Mädels schließlich mit einem Halbzeitstand von 15:6.

 

Nach der Halbzeitpause wachten die Idsteiner auf und machten sich durch mehr Druck bemerkbar. Doch unsere Mädels waren überlegen, standen weiterhin gut in der Abwehr und beendeten das Gastspiel mit einem klaren, nie gefährdeten 23:18 Sieg.

 

Ein besonderes Geschenk erhielten die Spielerinnen dann noch später an diesem erfolgreichen Tag, denn durch die überraschende Niederlage des bisherigen Tabellenersten führt die D-Jugend nun die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung an. 

 

Es spielten:
Johanna Haack (Tor), Lilly Geiger, Mara Jahnke, Yasmin Klebba, Sarah Sakete, Nina Meck, Julia Noetzel, Rafaella Siano und Selena Vincent.

 

Mädels mit Bezirksauswahl unterwegs

Am vergangenen Wochenende war unsere D-Jugend spielfrei - Hintergrund waren die Auswahlmaßnahmen des Bezirks Wiesbaden/Frankfurt. Am Samstag, 13.02.2016, nahm Julia Noetzel mit der 2004er Auswahl am Ländervergleich in Langenhain teil und spielte dabei eine gute Rolle in interessanten Begegnungen gegen den Handballkreis Mannheim und den Pfälzer Handballverband. Währenddessen waren Lilly Geiger und Nina Meck mit der 2003er Auswahl nach Büdingen gefahren, um dort an der Vorrunde des Hessenpokals teilzunehmen, die zugleich die erste Sichtungsmaßnahme für die Bildung der Hessenauswahl war. Nach zwei Siegen gegen die Bezirke Fulda und Odenwald/Spessart mussten sich die Mädels der Mannschaft aus Offenbach/Hanau geschlagen geben. Dennoch haben sie sich eine gute Ausgangsposition für die Zwischenrunde erarbeitet, wozu Nina und Lilly einen großen Beitrag leisteten. Bereits am nächsten Samstag sind unsere Mädels dann wieder für die D-Jugend im Einsatz und möchten mit ihrer Mannschaft ihre gute Tabellenposition verteidigen.

 

Punktgewinn gegen Tabellenführer

30.01.2016: D1 – TG Kastel 16:16 (11:10)

Am Samstag traf die D-Jugend bei ihrem Heimspiel auf die TG Kastel, bei der man das Hinspiel im Oktober noch mit 18:11 verlor. Die Mannschaft startete gut gegen den Tabellenführer, sodass gleich eine 4:2-Führung herausgespielt werden konnte. Gestützt auf eine gut stehende Abwehr und mit viel Tempospiel im Angriff konnte die Mädels eine 11:10-Führung zur Halbzeit erzielen.

Die zweite Halbzeit begann ebenfalls gut, denn mit zwei Toren in Folge wurde die Führung weiter ausgebaut. Doch dann ließ die Konzentration und Kraft nach, und da die Torhüterin der TG Kastel nun zur Hochform auflief und kaum noch Treffer zuließ, schmolz der Vorsprung bis auf ein 14:13 kurz vor Schluss zusammen. Die letzten fünf Minuten ließen die Fans dan nochmal zittern. Die D-Jugend konnte nochmals auf ein 16:14 erhöhen, ehe TG Kastel in der letzten Minute den Ausgleich zum letztlich leistungsgerechten 16:16 erzielen konnte.

 

Es spielten:
Johanna Haack (Tor), Lilly Geiger, Mara Jahnke, Yasmin Klebba, Cara Meyer, Nina Meck, Julia Noetzel, Rafaella Siano und Solveigh Tempels.

 

D-Jugend hält Sieg fest

24.01.2016: SG Wehrheim/Obernhain – D1  27:32 (10:19)

In ihrem ersten Auswärtsspiel im neuen Jahr siegte unsere D-Jugend mit 32:27 gegen die SG Wehrheim/Obernhain. Nach einer spielerisch guten Vorstellung, in der unsere Mädels mit gutem Zusammenspiel und viel Tempo überzeugten, führten sie zur Halbzeit bereits mit 19:10.


Nach der Halbzeitpause wendete sich das Blatt: Die ersten drei Tore gingen auf das Konto der Heimmannschaft, sodass die Trainer schon nach zwei Minuten die Auszeit nehmen mussten, da nichts von dem umgesetzt worden war, was in der Pause besprochen wurde. Fehlende Absprache in der Abwehr, einige Fehlpässe sowie fehlendes Tempo ließen den Vorsprung schnell schwinden. Die Gegnerinnen konnten bis zum 26:28 aufholen, bis die Mädels sich wieder konzentrierten und einen 1:5-Lauf hinlegten. Damit sicherten sie sich letztlich beim Endstand von 32:27 einen verdienten Sieg.
 

Es spielten:

Johanna Haack (Tor), Lilly Geiger, Mara Jahnke, Yasmin Klebba, Nina Meck, Julia Noetzel, Rafaella Siano, Solveigh Tempels und Selena Vincent.

 

Knapper Sieg zum Rückrundenbeginn

17.01.2016: D1 – TuS Nordenstadt 19:18 (13:4)

Mit einem knappen 19:18 Sieg ist die D-Jugend am Sonntag gegen den TuS Nordenstadt in die Rückrunde gestartet.Nach einer spielerisch guten ersten Halbzeit, in der unsere Mädchen mit gutem Zusammenspiel überzeugten, stand es zur Halbzeit 13:4, jedoch wurden einige Chancen nicht genutzt. Es schien, als ob die gegnerische Mannschaft nicht nur spielerisch, sondern auch konditionell unterlegen war.
Nach der Halbzeitpause wendete sich das Blatt: Die Nordenstädterinnen kehrten offensichtlich gut erholt aus der Pause zurück, während es bei unseren Spielerinnen so schien, als ob ein Schalter umgelegt worden wäre. Schwächen in der Abwehr, einige technische Fehler sowie viele Fehlwürfe ließen den komfortablen Vorsprung schnell schwinden. Die letzten fünf Minuten ließen die Fans der wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt zittern. Die Nordenstädterinnen spielten unerwartet gut und nutzten ihre Chancen. Doch am Ende stand das Glück auf unserer Seite und die Mädels gewannen das Spiel mit 19:18.

 

Es spielten:

Johanna Haack (Tor), Lilly Geiger, Mara Jahnke, Yasmin Klebba, Cara Meyer, Julia Noetzel, Sarah Sakete, Rafaella Siano und Selena Vincent.

 

Niddacup 2016 - wir waren dabei!

Spielpause? Nicht für unsere D-Jugendlichen Lilly Geiger und Julia Noetzel. Sie vertraten am 08./09.01.2016 unsere Farben beim Niddacup und trugen mit ihren Bezirksauswahlen zum Gelingen dieser Veranstaltung bei. Die Gesamtergebnisse hier.

 

Tolle Fortschritte zu erkennen

13.12.2015: D1 - JSGwD Langenhain/Breckenheim 19:18 (7:7)

Am Sonntag gewann unsere D-Jugend knapp mit 19:18 gegen die JSGwD Langenhain/Breckenheim. Noch in der Quali vor einem halben Jahr hatten wir, gegen die körperlich überlegenen Langenhainerinnen verloren. Auch dieses Mal hatten die Mädels zunächst einige Probleme in der Abwehr, doch nach einer kurzen Pause (Timeout) konnte der Rückstand aufgeholt werden, und die Manschaften gingen mit 7:7 in die wohlverdiente Halbzeit. 

Mit den motivierenden Worte der Trainer im Rücken bewiesen unsere Mädels in einer sehr spannenden 2. Halbzeit Teamgeist, Willensstärke und starke Nerven. Da die Gegner ihre Torchanchen nicht nutzten und unsere Mädels tapfer bis zum Ende kämpfte, gewann die D-Jugend am Ende verdient mit 19:18. 

Es spielten:

Johanna Haack (Tor), Nina Meck, Lilly Geiger, Selena Vincent, Solveigh Tempels, Lena Noetzel, Julia Noetzel, Sarah Sakete, Mara Jahnke und Cara Meyer.

 

Sieg trotz Unsicherheiten in der Abwehr

06.12.2015: HSG MainHandball - D1  15:29 (7:14) 

Die D-Jugend mit ihren Nikoläusen

Am Sonntag trat die D-Jugend gegen den Tabellenletzten HSG MainHandball in Raunheim an. Die Mädels kamen schleppend ins Spiel und hatten zunächst einige Probleme in der Abwehr. Doch diese ließen sich leicht abschütteln, und so gingen sie mit 6:3 in Führung und konnten sich durch schönes Zusammenspiel bis zur Halbzeit mit 14:7 einen beruhigenden Vorsprung herausspielen.

Motiviert durch die kleine Nikolausüberraschung der Trainer ging es in die zweite Halbzeit. Das Spiel verlief ruhig und unsere Mannschaft konnte ihre Führung weiter ausbauen. Selbst kleine Nachlässigkeiten in der Abwehr brachten sie nicht aus der Ruhe und so gewannen die Mädels das faire Spiel mit 29:15.

Es spielten:
Johanna Haack (Tor 1. Halbzeit), Julia Noetzel (Tor 2. Halbzeit), Lilly Geiger, Mara Jahnke, Yasmin Klebba, Nina Meck, Sarah Sakete, Rafaella Siano, Solveigh Tempels und Selena Vincent.

 

Zäher Beginn, am Ende mühelos

14.11.15: SV Bad Camberg - D1 13:27 (5:13)

Am Samstag trat die D-Jugend zu ihrem Auswärtsspiel beim SV Bad Camberg an. Das Spiel begann etwas stockend, auch wenn unsere Mädels mit 3:0 vorlegen konnte. Bis zum 6:4 in der 15. Minute war das Spiel dann noch relativ offen, bis unsere Mannschaft den Turbogang einschaltete und mit schön herausgespielten Toren eine 13:5-Führung zur Pause erzielen konnte. Basis hierfür war neben der sehr guten Abwehrleistung das tolle Durchsetzungsvermögen in Eins-gegen-eins-Situationen im Angriff. Nach der Halbzeitpause konnten die Gegnerinnen den Rückstand zwar noch einige Zeit bis zum 17:9 halten, dann aber konnten wir den Vorsprung immer weiter ausbauen. Am Ende gewannen die Mädels verdient mit 27:13 und haben sich somit auf dem ersten Tabellenplatz festgesetzt.

Es spielten: 
Johanna Haack (Tor), Solveigh Tempels , Selena Vincent, Sarah Sakete, Yasmin Klebba, Lilly Geiger, Nina Meck, Mara Jahnke und Rafaella Siano.

 

Starke 12 Minuten reichen zum Sieg

07.11.15: D1 - TV Idstein 23:17 (15:9)

Am Samstag gewann unsere D-Jugend gegen den TV Idstein mit 23:17. Die Mannschaft legte los wie die Feuerwehr und lag schnell mit 7:1 vorne, ehe die Idsteinerinnen in der 12. Minute ihr zweites Tor erzielen konnten. Im Gefühl der Überlegenheit schlichen sich dann jedoch mehrere Abwehrfehler hinein, sodass der Gegner das Spiel bis zum Halbzeitstand von 15:9 für uns ausgeglichen gestalten konnte. Auch die Pause führte nicht zu einer Besserung unseres Spiels, im Gegenteil, direkt nach der Halbzeit starteten die Mädels unkonzentriert, sodass die ersten 3 Tore auf das Idsteiner Konto gingen. Zum Glück waren die Mädels nun aber wieder hellwach und fanden zurück ins Spiel. Am Ende gewannen sie verdientermaßen mit 23:17.

 

Es spielten:
Johanna Haack (Tor), Lilly Geiger, Rafaella Siano, Yasmin Klebba, Julia Noetzel, Sarah Sakete, Nina Meck und Mara Jahnke.

 

Erste Niederlage

11.10.15: TG Kastel - D1  18:11 (11:6)

Am frühen Sonntagmorgen stand für unsere D-Jugend ein Auswärtsspiel bei der TG Kastel an. Aufgrund unseres kleinen Kaders unterstützten uns 5 E-Jugendliche bei diesem Spiel. In der ersten Halbzeit war es sehr schwer für unser Team, gegen einen starken Gegner anzukommen, und man merkte der Mannschaft an, dass es noch sehr früh am Morgen war. Wir hatten noch große Lücken in der Abwehr, und im Angriff wurde häufig Standhandball gespielt. So ging es mit einem wenig erfreulichen Rückstand von 11:6 in die Kabine. Nach der Halbzeit kämpften sich die Mädels noch einmal auf ein 13:10 heran, jedoch ließen die Kräfte dann etwas nach, sodass am Ende ein Endergebnis von 18:11 für die TG Kastel auf der Anzeigentafel stand.

Es spielten:
Johanna Haack (Tor), Yasmin Klebba, Lorena Loi, Sarah Sakete, Mara Jahnke, Solveigh Tempels, Lena Noetzel, Julia Noetzel

 

Sieg in fairem Spiel

04.10.15: D1 - SG Wehrheim/Obernhain 29:19 (15:11)

Mit einem überzeugenden 29:19 absolvierte unsere D-Jugend am Sonntag ihr zweites Saisonspiel gegen die Mädchen der SG Wehrheim/Obernhain. In einem spannenden Spiel zeigten beide Mannschaften eine solide Leistung, und die Gastmannschaft konnte bis zum Halbzeitstand von 15:11 noch mithalten. Bei der fast durchgehend tollen Mannschaftsleistung unser Spielerinnen gab es zwar vermeidbare Ballverluste sowie einige Schrittfehler, dennoch konnten unsere Mädels die Führung in der zweiten Halbzeit konsequent ausbauen. Die gut leitende Schiedsrichterin hatte in einem sehr fairen Spiel kaum Fouls zu pfeifen und demzufolge auch keinen 7-Meter zu vergeben. 

Es spielten:

Johanna Haack (Tor), Lilly Geiger, Nina Meck, Lena Noetzel, Julia Noetzel, Mara Jahnke, Sarah Sakete, Rafaelle Siano und Yasmin Klebba.

 

Starker Auftakt der D-Jugend

27.09.15: TuS Nordenstadt - D1  23:29 (13:14)

Am Sonntag spielte unsere D-Jugend in Wiesbaden gegen die TuS Nordenstadt. Die Mannschaft begann gut und konnten sehr schnell mit 4:2 vorlegen. Diese Führung konnte sehr gut verteidigt werden, auch wenn unser Gegner durch einige Unaufmerksamkeiten zur Halbzeit beim 14:13 bis auf ein Tor herankam. In der zweiten Halbzeit waren die Mädels nun wieder konzentrierter und konnten ihren Vorsprung teilweise sogar bis auf 8 Tore erhöhen. Im Gefühl des sicheren Sieges ließen sie nun die Zügel etwas schleifen, und die Nordenstädterinnen konnten sich noch einmal etwas herankämpfen, dennoch reichte es am Ende zu einem deutlichen 29:23 Sieg für unser junges Team. 
 
Es spielten:

Johanna Haack (Tor), Lilly Geiger, Yasmin Klebba, Rafaella Siano, Mara Jahnke, Selena Vincent, Julia Noetzel und Sarah Sakete.

 

D-Jugend gewinnt Turnier in Hanau

Unsere D-Jugend freut sich über Medaillen und Gummibärchen

Mit nur drei D-Jugendmannschaften war das Turnier in Hanau besetzt. Die wieder von E-Jugendlichen unterstützte Mannschaft sicherte sich trotz großer Hitze souverän den Turniersieg. Nach Siegen über Maintal (15:5 und 16:4) und Bachgau (15:2 und 15:10) freute sich die Mannschaft über Pokal und Medaillen.

Unsere E-Jugend belegte in einem nur mit Jungen-Mannschaften besetzten Turnier einen hervorragenden zweiten Platz in ihrer Gruppe und scheiterte nur knapp an der Teilnahme des Halbfinales.

Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften und vielen Dank für die tolle Unterstützung der mitgereisten Fans und Eltern!!!

 

Überzeugend Qualifikation für die Bezirksoberliga geschafft!

Aufgrund der dünnen Spielerdecke ging unsere D-Jugend durchaus mit gemischten Gefühlen in das Qualifikationsturnier in Breckenheim. Die tolle Unterstützung aus der E-Jugend ließ uns aber schon etwas optimistischer dreinblicken. Zunächst hatten die Mädels es mit der SG Wehrheim/Obernhain aus dem Hochtaunus zu tun, deren Spielerinnen unseren Mädels körperlich deutlich überlegen waren. Aber mit Spielwitz und Schnelligkeit konnten wir unsere Gegenerinnen wiederholt ausspielen und kamen so zu klaren Torchancen, die in der Regel genutzt wurden - auch wenn die gegnerische Torhüterin einige gute Paraden zeigte. Aber: Auch wir hatten die Position im Tor herausragend besetzt, so dass wir letztlich sicher mit 13:8 gewinnen konnten. Damit war ein wichtiger Meilenstein erreicht, denn aufgrund der deutlichen Auftaktniederlage der HSG Goldstein/Schwanheim hatten wir uns gute Chancen ausgerechnet, diese Mannschaft zu bezwingen. Und so kam es dann auch - unsere Mädels spielten zielstrebig und mit großem Willen die gegnerische Abwehr regelmäßig schwindelig. Zudem konnte unsere offensive Abwehr viele Bälle abfangen, die zu erfolgreichen Tempogegenstößen genutzt wurden. Am Ende gewannen wir souverän mit 21:3 - die Qualifikation für die BOL war geschafft. Das Trainerteam mit Caro Weihe, Anke Goslar-Mies und Christian Klebba konnte jetzt schon jubeln - unsere Mädels hatten diesen großartigen Erfolg noch gar nicht richtig realisiert. Das abschließende Spiel gegen den Gastgeber der JSG Breckenheim/Langenhain hatte damit nur noch statistischen Wert. Wir mussten hier unserem hohen Tempo der vorherigen Begegnungen Tribut zollen und verloren am Ende mit 8:12. Das war aber vollkommen unerheblich, denn durch die vorherigen Siege war unser Hauptziel bereits vorher erreicht worden. Bezirksoberliga!! Herzlichen Glückwunsch an das Trainerteam und die Mannschaft!!

 

Vorschau Qualifikation

Die D-Jugend möchte nach ihrer letztjährigen Meisterschaft in der Bezirksliga im nächsten Jahr wieder in der Bezirksoberliga antreten. Daher hoffen wir auf eine erfolgreiche Teilnahme an den Qualifikationsspielen am 10.05.2015 in Wiesbaden-Breckenheim.

 

Folgende Spiele stehen an diesem Tage an:

 

11:25 Uhr gegen SG Wehrheim/Obernheim

12:00 Uhr gegen HSG Goldstein/Schwanheim

13:25 Uhr gegen JSGwD Breckenheim/Langenhain

 

Der komplette Spielplan ist in SIS einzusehen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Turngemeinde 1875 Bad Soden e.V. - Abteilung Handball -