Die B2-Jugend in der Saison 2016/17

Unsere B2-Jugend in der Saison 2016/17

Toller Sieg zum Abschluss

18.03.2017: B2 - HSG Bensheim/Auerbach 18:14 (13:7)

Am 18. März 2017 trat unsere B2 ihr letztes Saisonspiel gegen die HSG Bensheim/Auerbach in der OPS an. Die Ziele für dieses Spiel waren klar: Mit viel Spaß das Untentschieden aus dem Hinspiel in einen Sieg verwandeln.

 

Die Motivation der Mädels war von Anfang an spürbar. Die Partie startete erwartungsgemäß sehr ausgeglichen. Es war deutlich zu sehen, dass beide Mannschaften sich auf Augenhöhe befinden. Ab der 15. Spielminute konnten sich unsere Mädels für Minute um Minute immer weiter absetzten, sodass sie mit eine verdienten 13:7 in die Halbzeit gingen. 
 
Am Anfang der zweiten Halbzeit waren dann die Bensheimerinen überlegener. Unserer Mannschaft gelang lange Zeit kein Tor und ihre Gegnerinnen könnten bis auf ein Unentschieden herankommen. In den letzten Spielminuten wurde es dann nochmal spannend, aber nach einem langen Kampf konnten unsere Mädels das Spiel mit einem 18:14 für sich entscheiden. Ein toller Abschluss einer super Saison!
 
Es spielten:
Caroline Ebersbach, Franzi Ried (Tor), Julia Anthes, Caroline Günther, Marie Huber, Ulla Neumann, Melis Özbicer, Franziska Rochus, Ines Rosellin, Hannah Schnürr, Ronja Schultejans, Lena Petry und Lilly Geiger.
 

Schlechtes Spiel - Bittere Niederlage  

04.03.2017: TV Idstein - B2  18:16 (8:7)

Am Samstag, den 04.03.2017 spielte die weibliche B2-Jugend auswärts beim bislang noch sieglosen TV Idstein. 

Das Spiel begann ausgeglichen, da aber die Spielstärke unserer Mädels etwas nachließ, konnte der Gastgeber eine knappe 8:7-Führung mit in die Halbzeit nehmen. Die an diesem Tag starken Gastgeber konnten sich Anfang der zweiten Halbzeit zunächst dann auf 12:8 absetzen, bevor sich unsere Mannschaft aufrappelte und ihrerseits sogar mit 15:14 in Führung gehen konnte. Am Ende hatten dann aber die Tabellenletzten die besseren Nerven und siegten mit 18:16. 
 
Ein großer Dank gilt den Spielern der C-Jugend, welche zahlreich ausgeholfen haben.
 

Es spielten:

Caroline Ebersbach (Tor), Julia Anthes, Marie Huber, Ulla Neumann, Melis Özbicer, Franziska Rochus, Ines Rosellin, Hannah Schnürr, Kim Brenninger, Sylvie Günther und Linnea Schweser.
 

Sieg gegen den Tabellenführer

19.02.2017: B2 – JSG Wallstadt  25:24 (11:10)

Am Sonntag spielte die B2-Jugend gegen die JSG Wallstadt, die im Moment die Tabelle der hessischen Landesliga anführen. Da sie im Hinspiel leider keine Torwärtin zur Verfügung hatten und daraufhin 2 Punkte in Wallstadt lassen mussten, hatten sich unsere Mädels fest vorgenommen, dieses Spiel zu gewinnen.

 

Nachdem der Tabellenführer zuerst in Führung ging, verstärkten wir unsere Abwehr. Nach kurzer Zeit konnte der Rückstand in einen 2-Tore Vorsprung ausgebaut werden.  Doch leider kam es durch kleine Unachtsamkeiten in der 15. Spielminute beim 6:6 zum Ausgleich der  Wallstädterinnen. Unsere Spielerinnen ließen sich aber nicht unterkriegen und legten noch einen Zahn zu. Durch geschickte Anspiele an den Kreis, den wir mit 2 Spielerinnen bestückten,  gingen wir mit einer Führung von 11:10 in die Halbzeitpause.

 

Nach der Pause ging es genauso spannend weiter. Leider gerieten wir 13 Minuten vor Spielende erneut kurz in Rückstand. Dies konnte jedoch durch verbesserte Abwehrleistung und schöne Anspiele mit Toren über Außen wett gemacht werden. Somit hatten wir uns zwischenzeitlich sogar einen 4 Tore-Vorsprung ausgebaut. Auch wenn die Gegnerinnen zum Schluss hin noch einige Tore warfen, gewannen am Ende unsere Mädels hochverdient mit 25:24. Mit großem Stolz, den Tabellenführer bezwungen zu haben, bejubelten sie den Sieg.

 

Es spielten:

Franzi Ried und Caro Ebersbach (Tor), Caro Günther, Franzi Rochus, Marie Huber, Melis Özbicer, Inés Rosellón, Ulla Neumann, Ronja Schultejans, Julia Anthes, Hannah Schnürr, Sylvie Günther, Linnea Schweser und Kim Brenninger. 

 

Niederlage trotz großen Kampfes

05.02.2017: SG 09 Kirchhof - B2  19:18 (6:7)

Vergangenen Sonntag spielten die B2-Mädels in Melsungen gegen die SG 09 Kirchhof. Die Mannschaft startete motiviert und mit einer sehr starken Abwehr ins Spiel. Es handelte sich um ein Spiel auf Augenhöhe, weshalb die Tordifferenz auch nie mehr als zwei oder maximal drei Tore betrug. Obwohl es im Angriff an Bewegung mangelte, konnten unsere Mädels zur Halbzeit eine Führung von 7:6 erzielen.

 

Der Start in die zweite Halbzeit gelang nur begrenzt gut, weshalb die B2 wieder in Rückstand geriet. Die Abwehr stand nach wie vor gut, jedoch fehlten im Angriff der Druck und das Tempo. Obwohl mehrere Spieler krankheitsbedingt nicht top fit waren, gelang es der Mannschaft aber mit dem Gegner mitzuhalten. Trotz eines harten Kampfes schafften sie es am Ende aber nicht, die Führung wieder zu erlangen, und so verlor die B2 knapp mit 19:18.

 

Es spielten:

Caro Ebersbach (Tor), Julia Anthes, Caro Günther, Franzi Rochus, Marie Huber, Melis Özbicer, Inés Rosellón, Ulla Neumann, Hannah Schnürr und Ronja Schultejans.

 

Verdientes Unentschieden

29.01.17: HSG Bensheim/Auerbach - B2 18:18 (11:10)

Am Sonntag bestritt die B2-Jugend zeitgleich zum WM-Finale der Herren ihr verlegtes Spiel gegen die HSG Bensheim/Auerbach. In der ersten Halbzeit dominierten die Gastgeberinnen das Spiel und führten stellenweise mit drei Toren, aber unsere Mädels ließen die Köpfe nicht hängen und konnten die gegnerische Führung bis zur Halbzeitpause auf 10:11 verringern.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit kämpfte sich unsere B2 nach vorne und konnte zwischenzeitlich sogar mit 17:14 in Führung gehen. Sie verteidigten bis in die letzten Minuten wacker, dennoch gelangen den Bensheimerinnen vier Tore in Folge, sodass unsere Mädels plötzlich wieder mit 17:18 in Rückstand gerieten. Damit wähnten sie sich bereits auf der Gewinnerstraße, aber in den allerletzten Spielsekunden konnte zum Glück noch der verdiente Ausgleich erzielt werden. 
 
Es spielten: 
Franzi Ried (Tor), Caro Günther, Sylvie Günther, Franzi Rochus, Marie Huber, Melis Özbicer, Caro Ebersbach, Inés Rosellón, Ulla Neumann, Kim Brenninger, Linnea Schweser und Hannah Schnürr.
 
Danke wie immer an die unterstützenden C-Jugend Spielerinnen!
 

Heimsieg gegen den Tabellenzweiten

21.01.2017: B2 - HSG Oberhessen 18:16 (8:8)

Am Sonntag spielte die B2 mit Unterstützung aus der C-Jugend gegen die HSG Oberhessen, dem ärgsten Verfolger des Tabellenführers. Gleich zu Beginn konnten sich die Mädels eine Führung von 4:1 erkämpfen und diese auch lange Zeit halten, doch die Gäste hielten dagegen, sodass es schließlich mit einem 8:8-Gleichstand in die Halbzeit ging.

Auch die zweite Hälfte begann mit einer Führung für unsere Mannschaft, aber Mitte der Halbzeit schien die HSG Oberhessen ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und konnte mit 13:11 ihrerseits einen Vorsprung erarbeiten. Unsere Mädels blieben jedoch ruhig und errangen durch mehrere erfolgreiche Angriffe über Außen sowie sehr schön herausgespielte Treffer vom Kreis die Führung mit 17:16 zurück. In den letzten Spielsekunden konnten sie diese sogar noch auf 18:16 ausbauen.

Es spielten:
Franzi Ried (Tor), Hannah Schnürr, Sylvie Günther, Ulla Neumann, Lena Petry, Linnea Schweser, Julia Anthes, Marie Huber, Ronja Schultejans, Franzi Rochus, Caro Günther und Inés Rosellón.

 

Knappe Niederlage in Nieder-Roden

04.12.2016: HSG Rodgau Nieder-Roden - B2  22:19 (10:13)

Am Sonntag trat die B2 gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden in der Sporthalle Nieder-Roden an. Trainer Holger Hölzinger coachte die zeitgleich spielende D-Jugend und so war Berit Mies für die Mannschaft zuständig. Leider mussten kurzfristig Melis und Marie wegen Krankheit absagen, sodass das Spiel mit einem kleinen Kader gespielt werden musste. Trotzdem fingen die Mädels gut an und konnten nach ein paar Minuten mit 2:0 in Führung gehen. Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, doch in den letzten Minuten konnten sich unsere Mädels etwas absetzen und schafften es, mit einer 13:10-Führung in die Halbzeit zu gehen.

 

Doch in der zweiten Halbzeit kämpfte sich die HSG Rodgau Nieder-Roden hoch zu einem 15:15 Gleichstand. So vergingen die nächsten Minuten mit grosser Spannung. Leider reichte es trotz aller Bemühungen und einer starken Leistung nicht zum Sieg, und die Mannschaft verlor das Spiel am Ende mit 22:19.

 

Es spielten:

Franziska Ried (Tor), Linnea Schweser, Hannah Schnürr, Ulla Neumann, Franziska Rochus, Julia Anthes, Caro Günther, Sylvie Günther und Inés Rosellón.

 

Mit Sieg auf den 3. Platz geklettert!

13.11.2016: B2 - HSG Weiterstadt / Braunshardt / Worfelden 18:16 (6:5)

Am vergangen Sonntag stellte sich unsere hochmotivierte B2 der Mannschaft aus Weiterstadt. Unsere Mädels konnten einen kleinen Vorsprung aufbauen, der sich aber aufgrund der guten Abwehr der Gästemannschaft nicht weiter ausbauen ließ, sodass mit einer knappen Führung von 6:5 die Halbzeit eingeläutet wurde.

 

Nach der Pausenansprache von Trainer Holger Hölzinger konnte der Vorsprung zunächst ausgebaut werden. Dennoch mussten unsere Mädels die Führung kurzzeitig abgeben, konnten aber mit einer aggressiven Abwehr und durch eine gute Torwartleistung das Spiel mit 18:16 für sich entscheiden. Glückwunsch zu diesem Sieg über einen guten Gegner! Damit sind die Mädels derzeit sogar auf den dritten Tabellenplatz in der hessenweiten Landesliga geklettert!!

 

Es spielten:

Franziska Ried (Tor), Linnea Schweser, Kim Brenninger, Hannah Schnürr, Marie Huber, Ulla Neumann, Franziska Rochus, Julia Anthes, Ronja Schultejans, Caro Günther, Sylvie Günther, Inés Rossellón, Maya Geiger und Melis Özbicer.

 

Großartiger Sieg gegen Idstein!

09.10.2016: B2 - TV Idstein  26:16 (11:7)

Am Sonntag trat unsere B2 gegen den TV Idstein an. Nachdem sich die Mädels vergangenes Wochenende ohne Torwart gegen den Tabellenersten stellten, traten sie dieses Wochenende, mit Torwart, gegen den Tabellenletzten an.

 

Von der ersten Minute an stellten unsere ehrgeizigen Mädels eine stabile Abwehr und fingen einige Bälle ab. Vor allem durch überlegte Spielzüge im Angriff konnten sie viele Tore erzielen. Doch auch die Idsteiner wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen und glichen immer wieder aus. Aber unsere Mädels ließen nicht nach und gingen mit einer 11:7-Führung in die Halbzeit.

 

Nach der Pause ging es genauso spannend weiter. Die starke Abwehr des Teams ließ nicht nach und machte es den Idsteinern schwer, weitere Tore zu erzielen. Auch wenn die Gegner im Laufe der zweiten Halbzeit noch einige Tore warfen, am Ende gewannen unsere Mädels hochverdient mit 26.16.

 

Es spielten:

Franziska Ried, Miriam Aassou (beide Tor), Linnea Schweser, Hannah Schnürr, Marie Huber, Ulla Neumann, Franziska Rochus, Julia Anthes, Ronja Schultejans, Caro Günther, Sylvie Günther, Inés Rossellón, Maya Geiger und Melis Özbicer.

 

Ohne Torhüterin wacker geschlagen

02.10.2016: JSG Wallstadt - B2  24:13 (12:7)

Am Sonntag trat unsere B2 auswärts gegen die JSG Wallstadt an. Da unsere C-Jugend selbst gegen die TSG Münster antrat, fehlten uns einige Feldspielerinnen so wie eine Torhüterin.

Trotz dieser kleinen Einschränkung starteten die Spielerinnen motiviert in das Spiel gegen den Tabellenführer. Sie legten einen guten Start hin und konnten ordentlich bei dem Spiel ihrer Gegner mithalten. Lange Zeit in der ersten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen, und die Mädels konnten vor allem mit einer stabilen Abwehr beeindrucken. Allerdings ließen die Kräfte zum Ende hin ein wenig nach, sodass die Mannschaft, trotzdem durchaus zufrieden, mit einem 7:12 in die Halbzeitpause ging. Nach der Halbzeit war der Vorsprung jedoch nicht mehr einzuholen. Im Angriff ließen wir einige Chancen liegen, in der Abwehr waren wir unkonzentrierter und auch der fehlende, gelernte Torwart machte sich teilweise bemerkbar. Am Ende wurde die Partie mit 13:24 verloren, dennoch verteilte Trainer Hölzinger ein großes Lob an seine Schützlinge, die sich trotz der widrigen Umstände wacker geschlagen hatten. 

Es spielten: 
Marie Huber, Caro Günther, Ulla Neumann, Franzi Rochus, Hannah Schnürr, Ronja Schultejans, Ines Rosellon, Julia Anthes und Melis Özbicer.
 

Verdienter erster Saisonsieg

25.09.2016: B2 – SG 09 Kirchhof  26:23 (15:11)

Anfangs entwickelte sich ein äußerst torloses Spiel, bei dem sich beide Mannschaften auf Augenhöhe begegneten und das Spiel so sehr ausgeglichen verlief, bis sich die Gegner in der 15. Spielminute mit einigen Toren absetzen konnten. Doch unsere Mädels gaben sich nicht auf, sondern machten immer mehr Druck und gingen schließlich sogar mit einer Führung von 15:11 in die Halbzeit.

 

In der zweiten Halbzeit spielten die Mädels befreiter auf, liefen mehr Tempogegenstöße und konnten sich mit 9 Toren (20:11) absetzen. Nun galt es, die Führung nicht mehr herzugeben, aber anstatt sicher zu spielen wurde die Mannschaft immer unsicherer und ließ die Gegner noch einmal herankommen. Vor allem in den letzten Minuten, als die Spielerinnen der SG Kirchhof immer offensiver verteidigten,  wurde es doch noch einmal eng, aber am Ende gewannen die Hölzinger-Schützlinge verdient mit 26:23 und konnten somit den ersten Heimsieg einfahren.

 

Ein großer Dank gebührt den C-Jugendlichen und vor allem Franzi Ried, die mit vielen tollen Paraden glänzte.

 

Es spielten:

 Franzi Ried (Tor), Ulla Neumann, Franzi Rochus, Caro Günther, Sylvie Günther, Hannah Schnürr, Julia Anthes, Ronja Schultejans, Inés Rosséllon und Marie Huber.

 

Abschlussschwäche verhindert Punktgewinn

17.09.2016: HSG Oberhessen – B2  22:18 (10:9)

In einem offenen Spiel, das unsere Mädels stets auf Augenhöhe geführt hatten, reichte es am Ende leider nicht zu einem Punktgewinn im Auswärtsspiel bei der HSG Oberhessen. Von Anfang an war es das erwartet knappe Spiel, in dem sich keine der Mannschaften absetzen konnte. Zunächst lagen die Gastgeberinnen mit ein, zwei Toren vorne, doch unsere Mädels kämpften sich immer wieder heran und gingen zehn Minuten vor der Halbzeit erstmals selbst in Führung. Infolge einiger Fehlwürfe konnte dieser Vorsprung jedoch leider nicht mit in die Halbzeitpause genommen werden.


Nach dem Seitenwechsel zeigten unsere Mannschaft weiterhin einige Schwächen beim Abschluss, sodass der Gegner mit 5 Toren auf 14:19 davon ziehen konnte. Zwar war der Kampfgeist noch nicht gebrochen, und die Mädels kamen nochmal auf 16:19 heran, aber nach einer Auszeit der Büdingerinnen gab es einige hastige Torabschlüsse, die nicht ihr Ziel fanden und damit konnte die Aufholjagd nicht fortgesetzt werden. Am Ende stand ein 18:22 für die Gastgeberinnen auf der Anzeigetafel. Danke an die C-Jugendlichen, die uns auf der Auswärtsreise unterstützt haben - insbesondere Franzi im Tor zeigte einige tolle Paraden.

 

Es spielten:

Franzi Ried (Tor), Marie Huber, Linnea Schweser, Caro Günther, Sylvie Günther, Kim Brenninger, Ulla Neumann, Franzi Rochus, Hannah Schnürr, Ronja Schultejans, Inés Rosellón und Julia Anthes.

 

Führung konnte nicht gehalten werden

10.09.2016: B2 – HSG Rodgau Nieder-Roden 23:28 (12:13)

Das erste Saisonspiel fand gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden in der heimischen Otfried-Preußler-Schule statt. Es wurde vor vielen Zuschauern gespielt, die die Mannschaft großartig und lautstark anfeuerten. Von Anfang an war es ein schwieriges Spiel, aber dennoch haben sich die Mädels herangekämpft und konnten gut mithalten. In die Halbzeit ging es dann mit einem Rückstand von 12:13.  

 

Nach einem guten Start in die 2. Halbzeit konnte nicht nur der Ausgleich in der 30. Minute erreicht werden, die Mädels bauten zügig sogar einen 2 Tore-Vorsprung auf. Leider schlichen sich dann jedoch ein paar technische Fehler und Abstimmungsschwierigkeiten in der Abwehr ein, wodurch es die Gegner leicht hatten, Tore zu erzielen. Auf der anderen Seite wurde es unseren Spielerinnen sehr schwer gemacht,  erfolgreiche Würfe zu platzieren, hatte die HSG Rodgau Nieder-Roden doch eine überragende Torfrau parat. Leider reichte es trotz einer starken kämpferischen Leistung nicht mehr zum Sieg, und die Mannschaft verlor das Spiel schließlich mit 23:28. 

 

Von dieser Stelle wünschen wir der verletzten Spielerin aus dem Rodgau nochmals gute Besserung!

 

Es spielten:

Sophie Löbig (Tor), Julia Anthes, Laura Büscher, Caro Günther, Marie Huber, Lilly König, Ulla Neumann, Melis Özbicer, Franzi Rochus, Hannah Schnürr, Ronja Schultejans und Serena Stölzel.

 

Vorbericht B2-Jugend Saison 2016/17

Entwicklung wichtiger als Tabellenplatzierung

Für unsere B2 war es das große Ziel: Landesliga. Und mit einer tollen Leistung qualifizierte sich die Mannschaft tatsächlich für die hessenweite Landesliga und darf sich damit zu den 16 besten Teams in Hessen zählen. Ein großartiger Erfolg für Trainer Holger Hölzinger und seine Truppe.
 
Die Qualifikationsrunde bestritt die B2 noch komplett mit der letztjährigen C-Jugend - nun wird die Verzahnung mit der B1 einen Schwerpunkt für die nächste Saison bilden. So soll das System durchlässiger werden und die Spielerinnen werden zwischen den Mannschaften. Die gegenüber der letzten Saison größere Flexibilität wurde auch durch die Neufassung des sog. Festspielparagraphen des DHB erleichtert, die damit das Leistungskonzept der wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt sehr gut unterstützt. Darüber hinaus werden auch C-Jugendliche immer wieder ihre Einsatzzeiten bekommen, um deren spielerische Weiterentwicklung in der älteren Mannschaft fördern zu können. 
 
In der Vorbereitung erfolgte dementsprechend auch bereits überwiegend ein kooperatives Training mit der C-Jugend. So wurde nicht nur die in den Sommerferien geringere Trainingsbeteiligung kompensiert, auch die Stärkung des Zusammenhaltes über enge Mannschaftsgrenzen hinweg wurde damit zielgerichtet gefördert. Inhaltliche legte Hölzinger zunächst einmal den Schwerpunkt auf die Grundlagenausdauer, für die die Spielerinnen eigens einen Ferientrainingsplan erhalten hatten, an dem sie dann auch emsig arbeiteten. Auch setzten die Mädels unter fachkompetenter Anleitung von Christian Weilbächer das Athletiktraining fort, um den Körper für die zu erwartenden, kampfbetonten Begegnungen der nächsten Saison weiter zu stabilisieren. Parallel wurde aber auch in den sehr intensiven Trainingseinheiten an den technischen Fertigkeiten gearbeitet, so wurden weitere Wurfvarianten in das Repertoire aufgenommen, und an spieltaktischen Details gefeilt.

 

Die erste große Bewährungsprobe hatte die Mannschaft dann beim Hexencup in Idstein, bei dem ein toller 2. Platz errungen werden konnte. Dies macht Hoffnung auf die nächste Saison. Aber: Die Tabellenplatzierung steht für Trainer Holger Hölzinger explizit nicht im Vordergrund: „Klar, wir wollen natürlich so viele Punkte wie möglich holen, wichtiger ist mir aber die Weiterentwicklung der Spielerinnen. Wir schauen mal, was die Saison so bringt.“  Als Meisterschaftsfavorit betrachtet er die JSG Wallstadt, die in der letzten C-Jugendsaison die Oberliga Süd für sich entscheiden konnte und auch in der Qualifikation einen sehr guten Eindruck machte. 
 
Die Mannschaft wirkt bereit, sich den Aufgaben der neuen Saison zu stellen!
 
Kader:

Julia Anthes, Caroline Ebersbach, Maya Geiger, Caroline Günther, Marie Huber, Ulla Neumann, Melis Özbicer, Franziska Rochus, Ines Rosellin, Hannah Schnürr, Ronja Schultejans und Serena Stölzel.

 

Trainer: Holger Hölzinger
Betreuerinnen:  Sabine Anthes
  Birgit Lang
 

Toller 2. Platz beim Hexencup

03.09.2016: Hexencup in Idstein

Mannschaftsfoto mit Torfrau aber ohne Hannah S.!

Gegen Mittag startete die B2 beim Idsteiner Hexencup in ihr erstes Spiel gegen die TSG Oberursel. Leider musste die Mannschaft die ersten drei Spiele ohne Torwart antreten, sodass abwechselnd eine Feldspielerin diese Position einnahm. Davon ließen sich die Mädels aber nicht unterkriegen und entschieden das Spiel nach 25 Minuten klar mit einem 15:4 für sich.


Direkt im Anschluss begann dann auch schon die Partie gegen die erste Mannschaft des Gastgebers TV Idstein. Noch geschwächt vom letzten Spiel und somit etwas unkonzentriert lag unsere Mannschaft anfangs mit 2 Toren zurück. Dieser Rückstand wurde jedoch schnell in eine Führung verwandelt und somit stand zum Schluss ein deutliches 16:7 auf der Anzeigetafel.

Das letzte Spiel der Gruppenphase wurde gegen die Mannschaft der SG Bretzenheim ausgetragen, die als der stärkste Gegner der Gruppe galten. In diesem Spiel machte sich zum ersten Mal auch das Fehlen des Torwarts bemerkbar. Das Spiel startete zwar nicht schlecht für unsere Mädels, denn sie gingen in Führung. Allerdings mussten sie diese aufgrund technischer Fehler zwischenzeitlich aber wieder hergeben. Dennoch konnten sie das Spiel am Ende relativ knapp mit 12:11 für sich entscheiden und zogen somit in das Finale ein.

Zum Finale gegen die JSG Mainz 05/ Budenheim kam dann erfreulicherweise direkt nach ihrem Turnier mit der Bezirksauswahl in Wettenberg die C-Jugend Torhüterin Miriam als Unterstützung,. Die Mädels ließen sich davon, dass die Budenheimer klarer Favorit waren, nicht unterkriegen und kämpften bis zum Ende weiter. Allerdings waren sie vom Tempo der Gegner am Ende doch überfordert und unterlagen schließlich mit 16:21.


Trotz allem freut sich unsere B2 über den zweiten Platz beim Hexencup 2016.

 

Landesliga!!

12.06.16: Qualifikationsturnier B-Jugend

Mit einer super Leistung und einem starken Willen haben unsere Mädels den dritten Platz in ihrem dritten Qualifikationsturnier belegt und spielen somit in der nächsten Saison in der hessenweiten Landesliga! Super gemacht, Mädels!!
 

Das erste Spiel der B-Jugendlichen war gegen den TV Hüttenberg. Unsere von Ehrgeiz erfüllten Mädels spielten eine spannende erste Halbzeit und wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen. Jedoch gaben die ebenso starken Gegner nicht auf, glichen immer wieder aus und beide Mannschaften gingen mit einem 7:7 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit ging es genauso spannend weiter. Jedoch konnten unsere Mädels durch tolle Teamleistung und gute Spielzüge in Führung gehen und schließlich mit 13:11 gewinnen.
Das zweite Qualifikationsspiel war gegen Hungen/Lich und auch hier haben unsere Mädels wieder ihr Bestes gegeben. Jedoch taten sich einige Lücken in der Abwehr auf und daher gingen sie mit einem Rückstand von 2:9 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte hatte dann zudem der Angriff erhebliche Probleme, die stabile Deckungsreihe der Hungener zu überwinden, sodass das Spiel trotz harten Kampfs mit 2:16 verloren ging. 
Das letzte Spiel am Qualifikationstag wurde schließlich gegen den Gastgeber HSG Sulzbach/Leidersbach ausgetragen. Auch hier zeigten unsere Mädels wieder eine Topleistung. Trotzdessen gingen sie mit einem 5:8 in die Halbzeit und obwohl sich die Mädels bis zum Schluss nicht aufgaben, mussten sie sich am Ende mit einem 9:17 geschlagen geben.
 
Mit einer in der gesamten, langen Qualifikationsphase hervorragenden Leistung erreichten unsere Mädels damit ihr selbst gestecktes Ziel: die Qualifikation für die Landesliga! Ein großer Glückwunsch an die gesamte Mannschaft und ihr Trainer- und Betreuerteam!! Klasse!
 
Es spielten:
Franzi Ried, Miriam Assou (beide Tor), Linnea Schweser, Sylvie Günther, Caro Günther, Ulla Neumann, Franzi Rochus, Marie Huber, Julia Anthes, Hannah Schnürr, Kim Brenninger, Caro Ebersbach und Melis Özbicer.
 
Alle Ergebnisse und Schlusstabelle in SIS
 

Zweite Qualifikationsrunde auf Hessenebene

Zwei Qualifikationsrunden hat unsere B2 schon hinter sich, nun kommt der dritte Streich. Am Sonntag reist die Mannschaft von Holger Hölzinger in das unterfränkische Sulzbach und wird sich gegen die starke Konkurrenz gewohnt teuer verkaufen. Der Modus ist für uns denkbar einfach, denn landet die Mannschaft in der Vierergruppe auf einem der ersten drei Plätze, ist sie für die Landesliga qualifiziert, nur als Gruppenletzte müsste sie in eine weitere Ausscheidungsrunde. 

 
Gegner sind neben den starken Gastgebern der HSG Sulzbach/Leidersbach, die sich vor der Qualifikation sehr gut verstärkt haben, zwei Mannschaften aus dem Bezirk Gießen. Die HSG Hungen/Lich hat auch für die nächste Saison wieder eine starke Mannschaft zusammen, die bis auf wenige, altersbedingte Abgänge bereits im letzten Jahr in der Oberliga vertreten war. Schwerer einzuschätzen ist der TV Hüttenberg, den die Mädels hauptsächlich aus der letztjährigen Oberliga-Saison der C-Jugend kennen, in dem sich die Teams packende Duelle mit unterschiedlichen Siegern lieferten. 
 
Eine spannende Aufgabe also für unsere junge Mannschaft, die bereits häufig gezeigt hat, dass sie über sich hinaus wachsen kann und es jedem Gegner schwer machen kann. Wir wünschen den Mädels viel Spaß und Erfolg!
 
Die Spiele der B2 am Sonntag, 12.06.2016, auf einen Blick:
 
12.00 Uhr vs. TV Hüttenberg
13.15 Uhr vs. HSG Hungen/Lich
15.30 Uhr vs. HSG Sulzbach/Leidersbach
 
Spielort ist die Main-Spessart-Halle in Sulzbach. 
 

Mit starker Leistung in die Hauptrunde!

28.05.2016: Qualifikationsturnier B-Jugend

Am Samstag, den 28.05.2016 trat die B2 zu ihrem zweiten Qualifikationsturnier an. Nachdem die Mannschaft von Holger Hölzinger sich im ersten Turnier auf Bezirksebene in Goldstein für die zweite Runde auf Hessenebene qualifizieren konnte, waren sie dieses Mal selbst der Ausrichter in der Hasselgrundhalle in Bad Soden. Ziel war es - wie auch in letzten Turnier - einen Platz unter den ersten vier von fünf teilnehmenden Mannschaften zu belegen.


Die erste Partie spielten die Mädels gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden. Aufgrund einer noch nicht ganz wachen Abwehr gingen sie mit einem 6:10 Rückstand in die Halbzeit gingen und mussten die Partie schließlich mit 11:17 verloren geben. Als wollten sie es allen Zuschauern zeigen, dass die Niederlage nicht richtungsweisend sein sollte, zeigten sie im zweiten Spiel gegen die HSG Mörfelden/Walldorf eine sehr gute Leistung und führten zur Halbzeit bereits mit 8:1. Das Spiel konnte letztlich sicher mit 16:5 gewonnen werden, damit war die nächste Runde fast schon erreicht. Dingfest gemacht wurde das mit der dritten Begegnung gegen HSG Dilltal. Auch in diesen 2x15 Minuten bot die B2 wieder eine starke Abwehr auf, und es gelangen einige schnelle Gegenstöße, sodass zur Halbzeit eine Führung von 8:3 erzielt werden konnte. Am Ende wurde der letztjährige C-Jugendbezirksmeister des Bezirks Gießen mit 17:7 bezwungen und damit waren allerletzte Zweifel an der Qualifikation für die nächste Runde ausgeräumt. Im letzten Spiel traten die Mädels gegen die bis dahin ungeschlagene wJSG Dittershausen/Waldau an, die als große Favoritinnen in dieses Turnier gegangen waren. Hier lagen sie zur Halbzeit 4:8 hinten und obwohl sie bis zum Ende leidenschaftlich kämpften, verloren sie am Ende mit 10:17.
 
Diese erwartete Niederlage trübte aber nicht den Gesamteindruck. Die B2 spielte ein erfolgreiches Qualifikationsturnier, bei dem sie den dritten Platz belegten und somit geht es nun weiter in die hessenweite Hauptrunde, die am 11./12.06.2016 stattfinden wird. An dieser Stelle auch noch einmal vielen Dank an die aushelfenden Spielerinnen aus der C-Jugend!

Es spielten: 
Miriam Assou, Franzi Ried (beide Tor), Melis Özbicer, Sylvie Günther, Ulla Neumann, Hannah Schnürr, Kim Brenninger, Linnea Schweser, Julia Anthes, Marie Huber, Franzi Rochus und Caro Günther.
 
Alle Ergebnisse sind in SIS abrufbar.
 

Erste Qualifikationsrunde auf Hessenebene

Nachdem unsere B2 die bezirksinterne Qualifikation Ende April einen tollen zweiten Tabellenplatz belegen konnte, geht es am Samstag 28.05.2016 auf Landesebene weiter. Für unsere Mannschaft wird es darum gehen, sich für die nächste Runde zu qualifizieren, um die angestrebte Qualifikation für die nächstjährige Saison in der landesweiten Landesliga zu erreichen. Dem entgegen stehen unsere Gegner, die allesamt für ihre gute Jugendarbeit bekannt sind und selbstverständlich ihre eigenen Ambitionen mit Nachdruck verfolgen werden. 
 
Favorit auf den Spitzenplatz ist die wJSG Dittershausen/Waldau, denn die mit vielen Auswahlspielerinnen gespickte Mannschaft aus Kassel verfügt nicht nur über Oberliga-Erfahrung aus der vergangenen Spielzeit, sondern spazierte auch mühelos durch die Vorqualifikation im Bezirk Kassel/Waldeck. Aber auch unsere anderen Gäste haben sich nicht zufällig für diese Runde qualifizieren können. So konnte sich die HSG Rodgau Nieder Roden im Bezirk Offenbach-Hanau in sechs Spielen ohne Niederlage mit lediglich zwei Unentschieden durchsetzen. Die HSG Mörfelden/Walldorf hingegen konnte sich den Platz erst in weiteren Ausscheidungsspielen sichern und belegte im Bezirk Darmstadt aber letztlich problemlos den dritten Platz. Eine unbekannte Größe erwarten wir mit der HSG Dilltal. Die Mannschaft aus Aßlar im Bezirk Gießen kommt mit einer jungen Mannschaft, die sich in der abgelaufenen Saison verlustpunktfrei und mit großem Vorsprung die Bezirksmeisterschaft sicherte. 
 
Ein sehr abwechslungsreiches Telnehmerfeld also, das sich ab 10 Uhr ein Stelldichein in der Hasselgrundhalle in Bad Soden gibt. Wir freuen uns auf unsere Gäste und hoffen, dass zahlreiche Zuschauer den Weg in unsere Halle finden. 
 
Unsere Mädels benötigen Eure Unterstützung, damit sie ihr Ziel erreichen können! Kommt in die Hasselgrundhalle!!
 
Hier alle Begegnungen mit Beteiligung der B2:

10.00 Uhr vs. HSG Rodgau Nieder-Roden 
11.40 Uhr vs. HSG Mörfelden/Walldorf
14.10 Uhr vs. HSG Dilltal
16.40 Uhr vs. wJSG Dittershausen/Waldau
 
Alle Spiele sind in SIS abrufbar. 
 

B2 spielt tolles Turnier und qualifiziert sich für die nächste Runde

24.04.2016: Qualifikationsturnier B-Jugend

Am 24.04.2016 hatte die B2 in Goldstein ihre Vorqualifikation auf Bezirksebene für die angestrebte Landesliga. Erster Gegner war die HSG MainHandball. Nach dem verkürzten Spiel von 2x15 Minuten gewannen die Mädels souverän mit 13:7 und gingen so motiviert in die zweite Partie gegen TV Idstein. Auch hier überzeugte die Mannschaft wieder mit einer sehr soliden Leistung und konnte sich nach dem 18:9-Sieg freuen, denn damit hatte sie sich bereits sicher für das weiterführende Qualifikationsturnier auf Hessenebene qualifiziert. Dennoch ließen sie im dritten Spiel gegen die wJSG Eltville/Grün-Weiß Wiesbaden nicht nach und siegten auch hier deutlich mit 20:8. Der letzte Gegner waren die im bisherigen Verlauf ebenfalls ungeschlagenen Gastgeberinnen der HSG Goldstein/Schwanheim. In den ersten 15 Minuten spielten beide Teams absolut auf Augenhöhe, auch wenn unsere Mädels zur Halbzeit mit einem Tor zurück lagen. Danach brachte die etwas härtere Gangart der gegnerischen Mannschaft den eigenen Spielfluss etwas durcheinander, sodass dieses Spiel schlussendlich mit 9:13 verloren ging.


Schließlich war die Freude dennoch sehr groß, spielte die B2 doch eine sehr erfolgreiche (Vor-) Qualifikation, belegte den 2. Platz unter fünf teilnehmenden Teams und iss somit einen wichtigen Schritt in Richtung Landesliga gegangen. An dieser Stelle vielen Dank an die aushelfenden Spielerinnen Linnea, Franzi (Ried) und Sylvie aus der C-Jugend sowie Vivienne aus der B1!


Es spielten:

Franziska Ried, Vivienne Rüdig (beide Tor), Franziska Rochus, Ulla Neumann, Julia Anthes, Marie Huber, Caro Ebersbach, Caroline Günther, Sylvie Günther, Linnea Schweser, Melis Özbicer und Hannah Schnürr.
 

Qualifikationsturnier am 24.04.2016

Am Sonntag, 24.04.2016 startet die B2 in die Qualifikationsrunde. Da die B1 durch den Hessenmeistertitel das Startrecht in der Oberliga zugesprochen bekommen hat, wird es für unsere Mannschaft darum gehen, sich für die ebenfalls hessenweite Landesliga zu qualifizieren. Im ersten Turnier auf Bezirksebene, in der die Plätze für die nächste Runde auf Landesebene ausgespielt werden, treffen unsere Mädels dabei mit der HSG Goldstein/Schwanheim, HSG MainHandball, TV Idstein und der JSG Eltville/GW Wiesbaden auf ähnlich ambitionierte Mannschaften.

 

Kein leichtes Unterfangen also für die Mannschaft von Holger Hölzinger, die sich hauptsächlich aus der letztjährigen C-Jugend zusammen setzt. Dennoch zeigt er sich optimistisch: „Die Truppe ist im letzten Jahr zu einer echten Einheit zusammen gewachsen und konnte nicht nur spielerisch, sondern auch kämpferisch überzeugen. So werden wir auch in dieser Qualifikationsrunde gute Chancen haben.“ Tatsächlich werden sich die gegnerischen Mädels auf eine begeisterungsfähige und spielfreudige Mannschaft einstellen müssen, die um jeden Punkt kämpfen wird. Das wird Spaß machen!

 

Los geht es am Sonntag, 24.04.2016, um 10.30 Uhr in Goldstein. Viel Erfolg, Mädels!

 

Aktuelle Ergebnisse jederzeit in SIS abrufbar.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Turngemeinde 1875 Bad Soden e.V. - Abteilung Handball -