Schwer erkämpfter Sieg gegen Idstein 

12.02.2017: E-Jugend – TV Idstein 5:0

Im Gegensatz zum Hinspiel, das unsere Mädchen klar für sich entscheiden konnten, traten die Idsteinerinnen dieses Mal in Bestform und mit ihren Topspielerinnen bei uns an.

 

Einigen unserer Mädels merkte man hingegen gerade erst auskurierte Krankheiten und dem ganzen Team eine gewisse Nervosität an. Und so mussten die Mädels zum ersten Mal in dieser Saison gegen einen spielerisch und technisch sehr starken Gegner hart um einen Sieg kämpfen. Viele Fehler unserer Mädels, bei Pässen und vor allem in der Abwehr, ließen immer wieder Torwürfe der schnellen Idsteinerinnen zu, der auch unserer Torhüterinnen wenig Gegenwehr bieten konnten.

 

Pech für die Idsteinerinnen war, dass die Schützinnen gerade in der zweiten Halbzeit oftmals das Holz trafen oder knapp vorbei warfen, sonst hätte das Ergebnis anders ausgesehen. Glücklicherweise konnten unsere Spielerinnen, insgesamt trafen 7 unserer Mädchen, vorne genügend Tore erzielen, sodass das Spiel letztendlich etwas glücklich mit 22:19 (multipliziert 154:114) an uns ging.

Es spielten:

Charlotte Ried, Elsa Rother, Isabell Ritter, Johanna Kramkowski, Lena Noetzel, Levke Tempels, Lorena Loi, Mara Beyerle, Mara Speier, Rosa Nirschl, Taicia Kandlen und Helena Ziehn.

 

Kuchen für die Spielerinnen

05.02.2017: JSGwE Kriftel/Hofheim - E-Jugend 0:5

Am vergangenen Sonntag hatte unsere weibliche E-Jugend ihr Rückspiel gegen die JSGwE Kriftel / Hofheim.

 

Unsere Mädels gingen sehr früh in Führung und mit zunehmender Spieldauer wurde deutlich, welche die dominierende Mannschaft ist. Durch eine sichere Abwehr und große Stärken im Angriff erspielte man sich klare Chancen in der ersten Halbzeit. Auch in der zweiten Hälfte konnte die gegnerische Mannschaft nicht ansatzweise in das Spiel finden. Unsere Mädels hielten das ganze Spiel über das Tempo sehr hoch. Das Spiel endete schließlich nach 40 Minuten leistungsgerecht, nach der Hochrechnung 424:0 (53:0).

 

Zur Belohnung gab es Kuchen für alle Spielerinnen. Glückwunsch an die Mädels zu dieser hervorragenden Leistung!

 

Nächster Gegner wird am 12.02.2017 die TV Idstein sein, welche man im Hinspiel bereits besiegen konnte.

 

Es spielten:

Isabell Ritter, Lena Noetzel, Taicia Kandlen, Levke Tempels, Elsa Rother, Lorena Loi, Charlotte Ried und Sahaba Nuri.

 

Weiterer Kantersieg gegen TV Petterweil 

29.01.2017: E-Jugend – TV Petterweil 5:0

Dieses Wochenende empfing unsere E-Jugend mit nahezu vollständigem Kader den Tabellenletzten vom TV Petterweil.

 

Trotz der scheinbar klaren Ausgangslage gingen die Mädels konzentriert ins Spiel und führten, nach einer guten Abwehr- und Angriffsleistung im System 2x3 gegen 3, zur Pause bereits deutlich mit 18:2 (multipliziert 126:4).

 

In der zweiten Spielhälfte im Modus 6 gegen 6, entschieden sich unsere Trainer bereits nach wenigen Minuten zu einer Auszeit, um die Mädels auf Schwächen in der Abwehr hinzuweisen – stellenweise funktionierte die Zuordnung nicht. Nach diesem „Machtwort“ sortierte sich die Abwehr besser. Im Angriff zeigte das Team eine gute Spielübersicht und es gab viele sehenswerte Spielzüge und Tore. Am Ende konnten sich acht Mädchen in die Torschützenliste eintragen und das Team gewann hochverdient mit 32:6 (multipliziert 256:12). Damit dürfen sich die Mädels nicht nur über das Ergebnis, sondern auch über einen Kuchen beim nächsten Training freuen, der traditionell von der Torschützin des 30. Tores mitgebracht wird!

Es spielten:

Charlotte Ried, Elsa Rother, Isabell Ritter, Johanna Kramkowski, Lena Noetzel, Levke Tempels, Lorena Loi, Mara Beyerle, Mara Speier, Rosa Nirschl und Taicia Kandlen.

 

Siegesserie hält an!!

22.01.2017: wJSG Hattersheim/Sossenheim - E-Jugend 0:5

Nach dem souveränen Sieg vom Vortag beim Verfolger TV Idstein ging es am späten Sonntagvormittag zum ersten Spiel der Rückrunde nach Hattersheim.

 

Von Beginn an zeigten unsere Mädels auf spiegelglattem Parkett eine konzentrierte und engagierte Vorstellung, welche dazu führte, dass sich das gastgebende Trainerteam bereits nach knapp 2 Minuten Spielzeit zu einer ersten Auszeit entschloss. Durch konsequent vorgetragene Angriffe konnte bereits zur Halbzeit eine deutliche Führung herausgespielt werden.

 

Im zweiten Durchgang (nun im System 6:6) zeigte sich - wie bereits am Vortag - dass wir insbesondere im Bereich der Defensive noch Verbesserungspotenziale haben. In einigen Situationen passte die Zuordnung nicht, wodurch dem Gegner eine Korrektur des Ergebnisses ermöglicht wurde – dennoch kamen nie Zweifel auf, wer das Spiel gewinnen würde.

 

Insgesamt war es mit zwei sicheren Siegen ein sehr erfolgreiches Wochenende. 

 

Es spielten:

Lena Noetzel, Mara Speier, Mara Beyerle, Elsa Rother, Charlotte Ried, Helena Ziehn, Levke Tempels, Johanne Kramkowski, Lorena Loi , Rosa Nirschl, Taicia Kandlen und Isabell Ritter.

 

Verdienter Sieg in Idstein

21.01.2017: TV Idstein - E-Jugend 0:5

Am Samstag ging es zum Nachholspiel nach Idstein, der Gegner hatte darum gebeten, das Spiel zu verlegen. So durfte die Mannschaft am Wochenende gleich 2-mal auf das Parkett.

 

Die Mädels gingen voller Vorfreude in die erste Partie des neuen Jahres. Sie legten gleich los wie die Feuerwehr und erzielten einen Treffer nach dem anderen, ohne hinten allzu viel zu zulassen. Bis zur Halbzeit konnten wir ein komfortable 11:4-Führung herausspielen.

 

Nach der Halbzeitpause (nun im System 6:6) zeigten sich einige Abstimmungsfehler in der Abwehr, wodurch dem Gegner einige unnötige Torerfolge ermöglicht wurden. Nach einer Auszeit fing sich das Team jedoch und zeigte den Zuschauern wieder, was sie können. Am Ende stand es dann nach Toren 23:11 für unsere Mädels, nach Hochrechnung mit der Anzahl der Torschützen ergab das ein Endergebnis von 184:44. Fast alle Mädels konnten sich in die Liste der Torschützen eintragen.

 

Es spielten:                                                       

Lena Noetzel, Mara Beyerle, Mara Speier, Elsa Rother, Charlotte Ried, Helena Ziehn, Levke Tempels, Isabell Ritter und Johanna Kramkowski.

 

Weiterhin ungeschlagen!

03.12.2016: TuS Nordenstadt - E-Jugend 0:5

Nach einer unruhigen Woche stand am letzten Samstag das nächste Auswärtsspiel bei den Mädels des TuS Nordenstadt an, die scheinbar abgeschlagen den vorletzten Platz belegen. Dies führte möglicherweise dazu, dass unsere Mannschaft den Gegner etwas unterschätzte, aber entgegen der Tabellenkonstellation hielt der Gastgeber zunächst gut mit und konnte sich dabei insbesondere mit guten Einzelaktionen durchsetzen. Nach dem erforderlich gewordenen Timeout und der Anpassung von Taktik und Einstellung durch das  Trainerteam kam die Mannschaft nun  besser ins Spiel und führte zur Halbzeit bereits mit 78:12. 

In der zweiten Halbzeit zeigte sich leider wieder eine für unsere Verhältnisse zu hohe technische Fehlerquote, auch beste Torchancen wurden teilweise reihenweise nicht genutzt. Am Ende setzte sich jedoch die Qualität unseres Teams durch, und so können unserer E-Mädels weiter ungeschlagen von der Tabellenspitze "grüßen“. 

 
Das in der Vorrunde noch ausstehende Spiel gegen den Meisterschaftsmitfavoriten TV Idstein wird im Januar nachgeholt. Hier muss dann von Beginn an konzentriert zu Werke gegangen werden, um auch diese hohe Hürde am Hexenturm zu nehmen. 

Es spielten:
Lena Noetzel, Mara Speier, Elsa Rother, Charlotte Ried, Helena Ziehn, Levke Tempels, Johanna Kramkowski, Lorena Loi und Rosa Nirschl.
 

Sieg im Spitzenspiel!

26.11.2016: E-Jugend - TSG Eppstein 5:0 

Mit nahezu vollständigem Kader ging unsere E-Jugend nach vorher absolviertem "Schnuppertraining" für mögliche neue Spielerinnen in das Spitzenspiel um die Tabellenführung gegen die bis dahin ungeschlagenen Mädels der TSG Eppstein.

 

Anfänglich war beiden Mannschaften die Nervosität angesichts der Tabellenkonstellation anzumerken. Nach wenigen Minuten war jedoch bereits absehbar, wer an diesem Samstagmittag vor guter Kulisse das Feld als Sieger verlassen sollte. Mit voller Fokussierung und höchster Motivation gingen unsere Mädels das Spiel an und setzten die Vorgaben des Trainerteams hinsichtlich Einsatz, Teamgeist und Spielsystem voll um. Es ergaben sich teilweise sehenswerte Spielzüge, die zur Halbzeit zu einer deutlichen Führung unseres Teams führten.

 

Nach der Halbzeitpause (nun im System 6:6) zeigten sich einige Ungenauigkeiten im Abschluss, wodurch dem Gegner eine Korrektur des Ergebnisses ermöglicht wurde. Am Ende der Multiplikationsaufgabe stand dann das Ergebnis von 175:60 für unsere E-Jugend fest.

 

Mit der bisher besten Saisonleistung und vielen unterschiedlichen Torschützinnen haben wir nun die Tabellenführung übernommen und sehen den weiteren Spielen mit viel Zuversicht entgegen.

 

Es spielten:

Lena Noetzel, Mara Beyerle, Mara Speier, Elsa Rother, Charlotte Ried, Helena Ziehn, Levke Tempels, Isabell Ritter, Taicia Kandlen und Johanna Kramkowski.

 

Unkonzentriert, aber siegreich

12.11.2016: E-Jugend - TSG Oberursel 5:0

Mit kleinem Kader startete unsere E-Jugend am Samstag gegen die TSG Oberursel und kam nur schwer in das Spiel. Anfangs schien das gegnerische Gehäuse wie vernagelt, die Mädels warfen einfach keine Tore. Aber nach kleinen Änderungen in der Aufstellung lief es dann besser für unsere Mädels. Sie zogen schnell mit vielen Toren davon und ließen sich diese Führung bis zur Halbzeit nicht nehmen.

 

Auch nach dem Pausentee und der Änderung von 2 x 3 gegen 3 auf die „klassische“ Spielweise ging es so weiter wie zu Ende der ersten Halbzeit. Zwar hatte auch der Gegner noch einige schöne Aktionen, den Sieg haben sich die Mädels aber nicht mehr nehmen lassen. In der Tabelle wurde damit der zweite Tabellenplatz mit 8:0 Punkten verteidigt. In zwei Wochen kommt es somit zum absoluten Spitzenspiel gegen den derzeitigen Tabellenführer TSG Eppstein.

 

Es spielten:

Lena Noetzel, Mara Beyerle, Mara Speier, Elsa Rother, Charlotte Ried, Helena Ziehn, Levke Tempels, Isabell Ritter, Taicia Kandlen und Johanna Kramkowski.

 

E-Jugend erneut erfolgreich 

08.10.2016: E-Jugend - JSGwE Kriftel/Hofheim 5:0

Mit gemischten Gefühlen startete das Spiel der E-Jugend am vergangenen Samstag gegen die JSGwE Kriftel/Hofheim in der Hasselgrundhalle in Bad Soden. Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle konnte die Mannschaft nicht in voller Besetzung auftreten. Das Spiel stand damit unter einem schlechten Stern. Im Verlauf des Spiels kehrte jedoch relativ schnell Entspannung ein. In der ersten Halbzeit konnten sich unsere Mädels schon deutlich bis auf 19 Tore gegen die gegnerische Mannschaft absetzen.
 
Die zweite Hälfte des Handballspiels verlief ebenfalls unproblematisch. Viele schöne Pässe waren zu sehen und unsere E-Jugend Mädchen hatten sehr viel Spaß dabei. So gewannen die Mannschaft mit einer überzeugenden Leistung und einem außerordentlichen Engagement mit stolzen 39:6 (273:24). Erneut konnten sich alle Spielerinnen mehrfach in die Torschützenliste eintragen. 
 
Ein tolles Spiel, danke dafür und wir sagen: “Mädels weiter so!“ 

Es spielten:
Elsa Rother, Lena Noetzel, Leonie Feindt, Helena Ziehn, Charlotte Ried, Isabell Ritter und Lorena Loi.
 

Kantersieg

01.10.2016: TV Petterweil - E-Jugend  0:5

Am heutigen Spieltag hatten unsere 8 Mädchen das Spiel in der Wetterau von Anfang an in ihrer Hand. Vor allem in der 1. Halbzeit gelang es unseren Mädels, schöne Angriffe vorzutragen und damit bereits den Großteil der insgesamt 39 Tore zu werfen. Lobenswert ist, dass sich aufgrund der Rotationen der Schützlinge während des Spiels alle Spielerinnen mehrfach in die Torschützenliste eintragen konnten. In der 2. Halbzeit gelang der Heimmannschaft auch einige Angriffe auf unser Tor, ohne dass jedoch der hohe Sieg jemals in Gefahr geriet. Der verdiente Endstand lautete 39:4 Tore (312:12).
 
Trotz der vielen Tore erkannten sowohl Spielerinnen als auch das Trainertrio an der ein oder anderen Stelle noch Verbesserungsmöglichkeiten, die im Training angegangen werden.
 
Es spielten: 
Charlotte Ried, Isabell Ritter, Mara Speier, Rosa Nirschl, Lorena Loi, Lena Noetzel, Elsa Rother und Taicia Kandlen.
 

Toller Auftakt in neue Saison

24.09.2016: E-Jugend - wJSG Hattersheim / Sossenheim 5:0

Nachdem sich unsere E-Jugend diese Woche bei einem Testspiel gegen die gemischte Mannschaft der JSG Niederhofheim/Sulzbach mit einem Sieg (20:17) das nötige Selbstvertrauen geholt hatte, startete das Team am Samstag hochmotiviert in die neue Saison. Von Anfang an ließen unsere Mädels den Gegnern der wJSG Hattersheim/Sossenheim nicht den Hauch einer Chance. Bis zur Pause kassierten wir kein einziges Gegentor, sodass es nach 20 Minuten bereits 14:0 (aufgrund von 6 Torschützen 84:0) stand.

 

In der zweiten Halbzeit versuchten die Mädels alles, um den vier bisher torlosen Kameradinnen noch einen Torerfolg zu bescheren. Am Ende konnten neun von zehn Spielerinnen ein Tor erzielen und dank einer starken Teamleistung gewannen die Mädchen hochverdient mit 29:3 (multipliziert 261:3).

 

Es spielten: 

Mara Beyerle, Taicia Kandlen, Lorena Loi, Lena Noetzel, Sahaba Nuri, Charlotte Ried, Isabell Ritter, Elsa Rother, Mara Speier und Levke Tempels.

 

Bezirksauswahl Jahrgang 2006

Lorena, Lotti, Elsa, Lena und Isabell vom Stützpunkt Ost

Am letzten Samstag fand das erste Training der neuformierten Bezirksauswahl Wiesbaden/Frankfurt des Jahrgangs 2006 statt. Unsere E-Jugend war stark vertreten, ganze acht Spielerinnen werden zukünftig an den Trainingseinheiten der beiden Stützpunkte teilnehmen: Im Stützpunkt Ost werden Elsa Rother, Lena Noetzel, Isabell Ritter, Lorena Loi, Taicia Kandlen, Lotti Ried trainieren, im Stützpunkt West Mara Beyerle und Mara Speier. 

 

Ein toller Erfolg!

 

E-Jugend für Bezirksoberliga qualifiziert!

Wie in den letzten Tagen angedeutet, wurde der Modus der Qualifikation nun geändert. Denn nachdem sich die Vereine bereits vor der Austragung der Qualifikationsturniere dafür ausgesprochen hatten, eine zahlenmäßig größere zu bilden als ursprünglich geplant, hat der Bezirk Wiesbaden/Frankfurt diesem Wunsch der Vereine nun entsprochen.

 

Damit sind für die Bezirksoberliga die beiden Erstplatzierten der drei Vorrundengruppen direkt qualifiziert. Die beiden restlichen Plätze werden unter den jeweils Drittplatzierten am 4. oder 5. Juni ausgespielt. Durch den tollen zweiten Platz am vergangenen Wochenende spielt unsere E-Jugend damit sicher in der Bezirksoberliga. Herzlichen Glückwunsch!!

 

Toller zweiter Platz für die E-Jugend

Lorena Loi beim Torwurf

Mit großer Vorfreude gingen die Trainer Steve Roscher und Meli Weihe mit ihrer E-Jugend in das Qualifikationsturnier in der heimischen Hasselgrundhalle. Denn die Mädels hatten sich in den letzten Trainingswochen sehr gut vorbereitet und waren in dieser Formation immer mehr zusammen gewachsen. Allerdings schwang im Vorfeld auch eine große Portion Ungewissheit mit, denn so recht wusste niemand, wie man im Vergleich zu den anderen Mannschaften stand. 

 

Einen kleinen Vorgeschmack bekamen die Mädels dann gleich im ersten Spiel, in dem sie auf die TSG Eppstein trafen. Dieser Gegner zeigte sich etwas wacher und erwies sich im Spielverlauf als zu harter Brocken. So starteten unsere E-Jugendlichen mit einer Niederlage in das Turnier. Aber wer nun dachte, dieses Turnier käme zu früh, wurde eines Besseren belehrt. Mit toller Moral und viel Spielwitz besiegten die Mädels in den weiteren Partien die HSG MainHandball, TG Kastel und die JSGwE Kriftel/Hofheim. 

 

Somit war ihnen mit drei Siegen der zweite Rang in der Qualifikationsgruppe nicht zu nehmen. Die Mannschaft wird daher nach dem momentan Stand der Ausschreibung eine weitere Qualifikationsrunde bestreiten müssen, um sich endgültig für die Bezirksoberliga zu qualifizieren. Ggf. wird die nächste Saison in der Bezirksoberliga jedoch nicht wie ursprünglich geplant mit 5 Mannschaften in einer 3er Spielrunde, sondern mit ca. 9 Mannschaften mit Hin- und Rückrundenspielen ausgetragen. Eine Entscheidung der Bezirksvertreter wird in den nächsten Tagen erwartet. 

 

Es spielten:

Mara Beyerle, Leonie Feindt, Taicia Kandlen, Lorena Loi, Lena Noetzel, Charlotte Ried, Isabell Ritter, Elsa Rother, Jana Ina De Santis und Helena Ziehn. 

 

Qualifikationsturnier 22.05.2016

An diesem Sonntag steigt auch unsere E-Jugend in die Qualifikationsrunde für die neue Saison ein. Nachdem die letztjährige Saison so erfolgreich mit dem Bezirksmeistertitel abgeschlossen werden konnte, fängt die Zeitrechnung nun wieder bei Null an. Altersbedingt ist natürlich ein Aderlass zu beklagen, aber das hindert Trainer Steve Roscher, der von Melanie Weihe tatkräftig unterstützt wird, nicht daran, zuversichtlich in die Begegnungen zu gehen: „Selbstverständlich benötigt das Team noch etwas Zeit, um auch spielerisch zusammen zu finden. Aber wir haben gut trainiert, die Mädels sind hochmotiviert und möchten die Qualifikation erfolgreich meistern.“ Für einige der jungen Spielerinnen werden es die ersten echten Spiele unter Wettkampfbedingungen sein, sind sie doch soeben den Minis und den Spielfesten entschlüpft. Daher benötigen sie unsere Unterstützung und freuen sich über zahlreiche Fans am Sonntag ab 11.00 Uhr in der heimischen Hasselgrundhalle in Bad Soden. 

 

Unsere Mannschaft spielt immer zur vollen Stunde:

 

11.00 Uhr gegen TSG Eppstein
12.00 Uhr gegen TG Kastel
13.00 Uhr gegen HSG MainHandball
14.00 Uhr gegen JSGwE Kriftel/Hofheim

 
Alle Begegnungen sind in SIS abrufbar.
 
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Turngemeinde 1875 Bad Soden e.V. - Abteilung Handball -