Zum Inhalt springen

Heißer Tanz in Süd

TG 04 Sachsenhausen -

wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt 18:18 (9:10)

Mit einem am Ende gerechten unentschieden endete die Partie unserer Mädels am frühen Sonntagmorgen in der Sporthalle Süd gegen die TG 04 Sachsenhausen.

Mit dünner Personaldecke aber umso mehr Motivation starteten unsere Mädels in die Partie. Dabei entwickelte sich ein Spiel, bei dem beide Mannschaften um jeden Ball verbissen kämpften und die Abwehrreihen dominierten. In der 8. Spielminute stand gerade mal ein 3:3 auf der Anzeigentafel und unsere Mädels fanden bis dahin noch nicht die entscheidenden Lücken im Angriffsspiel, um sich daraus Vorteile im Spielverlauf zu erarbeiten. In der 16. Spielminute gelang es uns erstmalig, einen 2 Tore Vorsprung zum 5:7 herauszuwerfen. Allerdings konnten wir nicht nachlegen, und so schmolz dieser kleine Vorsprung bis zum Ende der ersten Hälfte wieder auf ein 9:10 zusammen.

Mit Beginn der zweiten Hälfte hatten wir den besseren Start und konnten mit zwei schnellen Toren zum 9:12 davonziehen. Dann entwickelte sich ein kleiner Krimi denn bis zur 31. Spielminute konnten wir die Gastgeber stets mit 2 Toren auf Distanz halten, um dann aber in der 37. Spielminute den Ausgleichstreffer zum 14:14 hinzunehmen. Dann wurde es spannend, denn nun legten wir immer einen Treffer vor, den TG 04 Sachsenhausen stets egalisierte. Zwei Minuten vor Spielende dann der Schreckmoment: Die Gastgeber legten zum 18:17 vor. Dazwischen noch eine Wahnsinnstat von Torfrau Shirin Wendt, die mit einem Riesenreflex den Ball von der Linie wischte und damit das endgültige KO für uns verhinderte. 15 Sekunden vor Schluß fiel dann der erlösende Treffer zum 18:18 Ausgleich durch Sabrina Erb.

Trainer Horst Schüßler lobte die gesamte Mannschaft, die bis an Ihr Limit gegangen ist, teilweise durchspielen musste und 50 Minuten Kampf und Leidenschaft zeigten und sich diesen Punkt mehr als verdient hat. Ihren Sahnetag hatten diesmal Cristina Budurca mit 7 Treffern (davon 3 vom 7m Punkt) und Sabrina Erb mit 5 Treffern.

Es spielten:
Mia Hazibadic, Selena Vincent, Sabrina Erb, Jessica Erb, Leoni Müller, Lilly Kaiser, Finja Schmidt, Shirin Wendt, Cristina Budurca.

22.09.2019 Horst Schüßler Fotos: C.Kaiser

wB2-BOL19-20190922-001.jpg