Zum Inhalt springen

Schade, schade, es hat nicht sollen sein.

wJSG Eltville/GW Wiesbaden -

wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt

Nach einem unruhigen Start, bei dem sich beide Teams erstmal orientieren mußten, wurden die Eltviller/Wiesbadener in der ersten Halbzeit stärker und stärker. Unsere Mädels wirkten zum Teil fahrig und schafften es nicht, in ein konstantes Spiel zu kommen. Auch die starke Toreinlage von Mia ließ keinen Ruck durch die Gruppe gehen. Die Gegnerinnen zeigten ein gutes Deckungsspiel und konnten aufgrund dessen mit einem komfortablen Vorsprung in die Pause gehen.
In der zweiten Halbzeit gestaltete sich das Spiel spannender. Beide Teams agierten gleich stark. Und trotz des Fehlens von zwei starken Spielerinnen schafften es unsere Mädchen auf 4 Torschützinnen zu kommen.


Allerdings war der Abstand zu groß und unser Team neigte zu technischen Fehlern und Problemen beim Passen. Die Aufholjagd  blieb dadurch chancenlos. Schade,  denn es wäre mehr drin gewesen.